Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Forum


Author Immer mehr Opfer durch Sturm "Irma" Geschrieben am: 07.09.2017 um 16:30

Premium User matze80



Redakteur


Registriert seit: 03.08.2017
Anzahl Nachrichten: 67


In der Karibik herrscht Ausnahmezustand. Genaue Zahlen über Todesopfer wird sind nicht bekannt. Jetzt geht es Richtung Florida, wo der Sturm am Wochenende eintreffen soll.
Nach Angaben der USA können die nächsten Tagen ca. 37 Millionen Menschen, von Irma betroffen werden.

In Barbuda ist leider ein Baby ums leben gekommen, teilte Gaston Brown mit.
Barbuda ist so zerstört, dass es leider unbewohnbar geworden ist. "Irma" habe dort 95 Prozent aller Häuser zerstört oder beschädigt. "Es ist herzzerreißend. Die ganze Insel steht unter Wasser", sagte der Regierungschef von Antigua und Barbuda.

In Puerto Rico flüchten 4200 Menschen in Evakuierungsstationen.
Ca. 1 Millionen Menschen hatten keinen Strom und waren zum Teil ohne Wasser. Bäume flogen umher als wären sie ein Blatt Papier.

"Irma" ist der schlimmste Sturm der jemals in diesem Gebiet verzeichnet wurde und hat Spitzengeschwindigkeiten von 290 Kilometer in der Stunde erreicht.
Er zieht momentan mit, 226 km/h Richtung Nordwest.


Antwort schreiben Im Zitat antworten



Um einen Beitrag zu diesem Thema schreiben zu können, müssen Sie registriert und angemeldet sein!

» Registrieren
» Anmelden

Facebook