Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Forum


Author Unbekannte Nebenwirkungen bei Ibuprofen Geschrieben am: 10.02.2019 um 17:20

Premium User Karo



Moderatorin


Registriert seit: 15.08.2008
Anzahl Nachrichten: 1513


Ibuprofen ist eines der am häufigsten verwendeten Schmerzmittel. Nun entdeckte ein Forschungsteam jedoch bisher unbekannte Nebenwirkungen.

Ohne Rezept wird es frei in den Apotheken verkauft. Männer müssen sich laut den Forschern bei einer Langzeitnutzung in Acht nehmen. Das Medikament soll die männliche Hormonproduktion aus dem Gleichgewicht bringen und das Riksio für Impotenz und Depressionen erhöhen.

Das Ergebnis einer Studie ergab, dass sich Ibuprofen bei einer Einnahme über 14 Tage hinaus negative auf den männlichen Hormonhaushalt auswirken kann. Bei einer Langzeitnutzung mit hoher Dosierung wird die Produktion des Fortpflanzungshormons Lutropin angekurbelt. welches jedoch die Produktion des Sexualhormons Testosteron beeinflusst. Potenzstörungen und eine Depression können die Folge sein. Die Studienergebnisse sind in dem Fachjournal „PNAS – Proceedings of the National Academy of Sciences“ nachzulesen.

In der Studie erhielten 31 gesunde Männern (18-35 J,) zwei mal täglich eine Dosis von 600 Milligramm Ibuprofen über einen Zeitraum von sechs Wochen. Während der Einnahme wurden die Probanden regelmäßig von Ärzten untersucht und ihre Hormonwerte wurden gemessen.
Nach zwei Wochen gab es bereits erste Ergebnisse. Es ließ sich feststellen, dass Ibuprofen die Testosteronproduktion hemmt. Nach zwei Wochen stieg der Luteinisierungshormon-Spiegel der Probanden um ca. 23 Prozent an. Nach 44 Tagen war er um 33 Prozent erhöht.

Die erhöhte Prouktion des Hormons ist eine Belastung für den Körper und gilt als eine Hormonstörung, die öfter bei älteren Männern festgestellt wird.

Kurze Einnahmen sollen weiterhin unbedenklich bleiben, denn der Effekt wurde nur bei einer Langzeiteinnahme festgestellt.




Antwort schreiben Im Zitat antworten



Um einen Beitrag zu diesem Thema schreiben zu können, müssen Sie registriert und angemeldet sein!

» Registrieren
» Anmelden


Facebook