Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Forum


Author Sorge um Gesundheit Geschrieben am: 22.02.2021 um 10:41

holzmichel



Member


Registriert seit: 27.06.2017
Anzahl Nachrichten: 26


Hallo zusammen!

Ich habe eine Arbeitskollegin, welche seit vielen Jahren an Rheuma erkrankt ist. Um den Tag gut zu überstehen, wohl einigermaßen "schmerzfrei", raucht sie regelmäßig Cannabis. Irgendwo verständlich in ihrer Situation, trotzdem mache ich mir Gedanken um den Konsum. Auf lange Sicht kann es ja auch nicht gesund sein... Außerdem wird man von einer Sache abhängig, was man sonst nicht wäre.

Auf gar keinen Fall möchte ich mich einmischen. Ich kann froh sein, dass ich gesund bin und es ist ihr Leben. Sie ist erwachsen. Irgendwie hinterlässt es bei mir leider einen bitteren Beigeschmack.. Kann das jemand hier nachvollziehen? Wart ihr schon einmal in einer ähnlichen Situation?


Antwort schreiben Im Zitat antworten
Author   Geschrieben am: 25.02.2021 um 11:30

Mannymark



Member


Registriert seit: 15.03.2017
Anzahl Nachrichten: 29


Hey @holzmichel,
erstmal lobenswert, dass du dich um die Gesundheit deiner Arbeitskollegin sorgst. Du meinst es ja wirklich nur gut. Die Bedenken hast du aber hoffentlich erstmal für dich behalten, oder? Außer ihr habt ein gutes Verhältnis miteinander. Dann kann man ruhig auch mal ehrlich sein und die Meinung kundtun. Generell gilt aber: Wurdest du nicht nach deiner Meinung gefragt, behalte sie bitte einfach für dich. Ich hasse es, wenn Menschen sich einfach so einmischen und denken, ihre Sicht auf ein Thema wäre die Wahre.

Cannabis und CBD kannst du nicht in einen Topf werfen. Je nach Erkrankung bekommen die Patienten auch Zugang zu medizinischem Cannabis. Dann ist die gesamte Prozedur auf jeden Fall schonmal rechtlich legal. Unabhängig davon besteht immer die Gefahr, von einer "Droge" abhängig zu werden. Das kann früher oder später passieren. Vielleicht besitzt sie auch die nötige Selbstdisziplin über ihren Körper und kann von heute auf morgen damit aufhören. Das kann nur deine Kollegin selbst einschätzen. Cannabidiol besitzt viele gesundheitliche Vorteile und wird ganz vielfältig in der Medizin eingesetzt. Der THC-Gehalt ist so gering, dass man bei diesen Produkten keine Abhängigkeit oder Wirkung a la Cannabis befürchten muss. Ich persönlich nutze CBD ÖL einfach für mein Wohlbefinden. Man unterstützt den Körper bei all seinen Funktionen und inneren Abläufen.

Liebe Grüße


Antwort schreiben Im Zitat antworten



Um einen Beitrag zu diesem Thema schreiben zu können, müssen Sie registriert und angemeldet sein!

» Registrieren
» Anmelden


CasiBonus
Facebook