Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Interviews




Interview mit: MNSSH!!!
Datum: 10.05.2016
Autor: Nadia
Links nicht verfügbar
Bewertung:

Hallo and welcome MNSSH. Da du so fleißig bist, darf ich dich heute zum zweiten Mal zum Interview mit Blackbeats.FM, dem Nummer 1 Webradio für R'n B und Hip Hop begrüßen.
Blackbeats.FM: Deine Single "Like the Fugees" feat. DJ Seip, war ein großer Erfolg in den Charts. Was hat sich seitdem für dich verändert?

MNSSH: Ja die Single schlug deutlich größer ein als wir erwartet hatten und das sogar bis heute noch. Wir haben kürzlich entdeckt das “Like the Fugees” in den Offiziellen Deutschen Charts auftritt. Das hat uns riesig gefreut! Seitdem habe ich deutlich mehr booking anfragen, aber was mich noch mehr fasziniert hat ist wieviele menschen die Single durch Clubs oder den Charts bereits kennen. Es ist aufregend zu hören wenn ich z.B. durch Hamburg gehe um die Single weiterhin zu promoten und viele mir als Rückmeldung geben die Single schonmal gehört oder das Cover gesehen zu haben. Das beste an der Sache ist das es denen auch gefällt.

Blackbeats.FM: Im April wurde deine Tochter geboren und kurz davor hast du geheiratet, herzlichen Glückwunsch! Haben dich diese großen Veränderungen beeinflusst, was deine Karriereziele betrifft?

MNSSH: Danke! Meine Karriereziele sind immer noch gleich geblieben, zumal das Thema Familie schon immer ein teil davon ist. Ich bin super stolz ein Vater zu sein! Kinder beanspruchen zwar einiges an Zeit aber ein Hindernis sind Sie keinesfalls. Wenn man auch noch eine tolle Frau an seiner Seite hat die einen Unterstützt wo es geht ist es mehr motivierend als alles andere. Vielleicht sagt euch der Spruch “Hinter jedem erfolgreichen Mann, steckt eine Frau” etwas. Es mag zwar hier und da Engpässe geben auf dem Weg zum Ziel, dennoch ist es auch mit Frau und Kind genauso machbar. Das schöne hierbei finde ich ist, dass man den Erfolg später mehr geniessen kann.

Blackbeats.FM: Wie hast du dich mit deinem "normalen" Beruf, deiner Musik und dem Familienleben arrangiert?

MNSSH: Alles kam plötzlich, wie der Erfolg es auch tun wird. Daher kann ich nur sagen es ist noch in der arrangier Phase. Es hapert an einigen Stellen natürlich da es eine gewaltige Umstellung ist aber es geht trotzdem gut voran, wie man auch an dem release der neuen Single “Throwin’ Hunnids” erkennen kann. Musik wird in diesem Punkt auch tatsächlich immer mehr zu meinem Beruf und darüber bin ich sehr dankbar. Die vielen Menschen die meinen weg Unterstützen aber auch mein team mit DJ Seip und Devonté die mich ständig motivieren und helfen mich weiterzuentwickeln. Zurzeit heisst es hauptsächlich “Zähne zusammen beissen und durchziehen”.

Blackbeats.FM: Deine neue Single heißt "Throwin' Hunnids" Kanntest du Jay Samson vor eurer gemeinsamen Arbeit an dem Track?

MNSSH: Nein, Jay Samson hab ich tatsächlich durch die Zusammenarbeit an dem Track zum ersten mal kennengelernt. DJ Siesto hatte mir den Kontakt hergestellt als ich auf der Suche nach einem Feature für “Throwin’ Hunnids” war. Er ist ein super Kerl, immer offen für Kreative Ideen und kann diese auch künstlerisch sehr gut umsetzen. Er hat vor mir bereits mit Künstlern wie Donell Lewis zusammengearbeitet und hat in der Australischen Region eine starke fanbase. Die Zusammenarbeit ist eine Bereicherung und führte zu einer top Produktion. Man munkelt das noch weitere gemeinsame tracks folgen werden.
]
Blackbeats.FM: Welche der beiden Singles gefällt dir besser?

MNSSH: Ich finde beide super! Aber ich muss gestehen, momentan gefällt mir “Throwin’ Hunnids” einfach mehr. Vielleicht liegt es daran das ich “Like the Fugees” einfach schon zu oft selbst gehört habe und die neue Single noch frischen Wind in mein Ohr weht. Aber am ende des Tages bekomme ich von beiden nicht genug.

Blackbeats.FM: In diesem Jahr sind einige sehr gute Musiker verstorben, welcher Tod ging dir besonders Nahe?

MNSSH: Ich muss hier gestehen das ich die meisten davon nur am Rande mitbekommen habe. Sehr schade ist natürlich Prince! Mit seiner Musik bin ich ein stück weit aufgewachsen. Aber durch meinen Christlichen Glauben bin ich auch nicht sehr stark bewegt, wenn Menschen sterben. Ich habe da einen sehr guten Halt. Das bedeutet natürlich nicht das ich ein Kaltes Herz habe. Es ist sehr schade wenn große Legenden der Musik sterben, dennoch geht das Leben weiter und auf der positiven Seite gibt es jetzt Raum und neue Legenden zu entdecken.

Blackbeats.FM: Wann und wo sind Shows geplant?

MNSSH: Ich bin am 28. Mai beim Hamburg Zeigt Kunst Festival im Hamburger Stadtpark zu sehen. Das wird ein Riesen Event und ihr seid alle eingeladen daran teilzunehmen! Auf meiner Homepage, sowie wenn ihr mich auf Songkick Abonniert bekommt ihr immer die neusten Updates zu Shows von mir.

Blackbeats.FM: Erzähl uns was über euren neugegründeten Record Pool

MNSSH: Soul Kingz Records hat einen Record Pool gestartet bei dem sich DJ’s, Remixer, Journalisten und Radio Stationen eintragen können um exklusiven Inhalt zu bekommen, updates auf neue Releases sowie deren Packs. Per Post wird es auch Promo-Pakete geben mit z.B. T-Shirts oder CD’s. DJ Drop Ankündigungen werden auch über den Record Pool gemacht. So seid ihr immer up to date mit den Künstlern bei Soul Kingz und deren Partner.
Blackbeats.FM: Was rätst du Newcomern?

MNSSH: Hier muss ich mich erstmal wiederholen. Stay Real. Keep it 100! Auch was meine neue Single indirekt anspricht. Setzt keine Maske auf um etwas zu sein was euch in Wirklichkeit gar nicht widerspiegelt. Ich bin zwar nicht dafür aber ein bisschen mogeln kann man, solange genug von eurem wahren Ich wiedererkennbar ist. Das unangenehmste ist wirklich wenn man sich ein Falsches image aufbaut und das Kartenhaus dann zusammenbricht. Bleibt euch selbst treu, vertraut eurem Bauchgefühl und baut euch ein starkes Netzwerk auf. Lasst euch auch nicht von jedem dahergelaufenen die Welt schön reden. Prüft die Lage, weil viele große Worte ohne Inhalt spucken. Am allerwichtigsten, egal wie schwierig es wird - Gebt niemals auf!


Danke MNSSH, für die ausführlichen Infos. Viel Erfolg mit der neuen Single "Throwin' Hunnids"
www.facebook.com/OfficialMNSSH
twitter.com/iamMNSSH
Um diesen Interview bewerten zu können, musst Du registriert und angemeldet sein!

Facebook