Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Forum


Author Mittendrin statt vorne dabei Geschrieben am: 16.09.2017 um 14:07

Premium User matze80



Redakteur


Registriert seit: 03.08.2017
Anzahl Nachrichten: 67


Beim Trainingsauftakt in Singapur hat der Hesse Sebastian Vettel wenig Aussicht auf einen Sieg gezeigt.

Die Mitstreiter zum WM-Titel fahren alle weit vorne weg. Red Bull und Mercedes kaufen dem Ferrari den Schneid ab.

Nach den ersten Trainingsrunden brach Vettel erstmal ab um sein Fahrzeug checken zu lassen. Ob was defekt war oder verbessert werden konnte werden wir heute im Qualifying sehen. Heute um 15 Uhr bei RTL zu sehen.

In Singapur zeigt es "wer die Pole hat, gewinnt auch meist das Rennen".
Bei einer Lufttemperatur von 30 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 72% ist die Strecke kein Zuckerschlecken.
Eine Runde beträgt 5,065 km und hat schwierige Schikanen.

Der Ferrari-Pilot sollte aber am Sonntag vor Hamilton ins Ziel kommen. Sonst zieht der Mercedes-Pilot in der WM-Wertung zu weit weg.

Der Stadtstaat Singapur hat seinen Vertrag mit der Formel 1 verlängert und bleibt somit Austragungsort bis mindestens 2021.


Antwort schreiben Im Zitat antworten



Um einen Beitrag zu diesem Thema schreiben zu können, müssen Sie registriert und angemeldet sein!

» Registrieren
» Anmelden

Facebook