Freizeit und Hobby´sErste underground-pardy!

13.01.2020, 13:46 - Bobby619 - Rang 2 - 18 Beiträge

Wir haben es geschafft, in einem kleinen Örtchen in Brandenburg eine coole Party zu planen, mit ausgewählten DJs und dicken anlagen, die man sich reinziehen kann.
Haben es erstmal ganz klein gehalten, nur freunde und freundesfreunde dürfen kommen und wissen davon, damit es nicht ausufert.

Bis jetzt kommen so ca. 200 Leute und weil es doch etwas viel klingt haben wir uns gefragt, ob man da eine Art Sicherheitsdienst anheuern sollte, nur um Vorsicht walten zu lassen.. Der Raum ist nur gebucht, wenn was kaputt geht haften wir ..
16.01.2020, 14:53 - Derleonprofi - Rang 2 - 20 Beiträge

Wow, coole Sache. Klingt echt nach nem großen Ding, was ihr da aufzieht. viel glück dabei!
Würde aber trotzdem gerade bei sowas was sich recht leicht rumspricht immer auf Nummer Sicher gehen. Holt euch doch einen privaten Türsteher, der ein bisschen guckt was für Leute da so rein spazieren. Schau mal, hier gibt es so etwas: www.clearsecurity.de/de/objektschutz/tuersteher-und-doorman/ Die erarbeiten wenn nötig auch ein Sicherheitskonzept mit euch/dir aus.
Dafür braucht ihr natürlich auch eine Gästeliste, damit der Bescheid weiß wen er bedenkenlos reinlassen kann. Außerdem, wenn es mal eskaliert, gibt es noch eine neutrale Person die bei bedarf eingreifen kann.

Der kann natürlich nicht die Mutti für euch spielen, wenn im Suff was kaputt geht müssen eben die Gäste das bezahlen. Sonst müsste er ja ständig rumlaufen ;-)

powered by BlackBeats.FM