NewsEuropol warnt vor Terror

29.06.2017, 00:38 - Edge.Wolf - Rang 5 - 204 Beiträge

Die Terrorgefahr steigt zunehmend und ist auf den höchsten Stand wie seit 1997 nicht mehr. Dabei wurde der Höhepunkt wohl nicht einmal erreicht.

Im vergangenen Jahr wurden 718 Festnahmen registriert in Zusammenhang mit dem islamischen Terrorismus. Das sind doppelt so viele, wie nur zwei Jahre zuvor, in 2014. Trotz der Maßnahmen verloren 135 Frauen, Männer und Kinder ihr Leben.

Ziele des Terrors bleiben große Versammlungen, die für Aufsehen sorgen. In Betracht kommen in etwa Veranstaltungen oder Gipfel-Treffen.

Europol-Chef Rob Wainright verlangt schnelle reaktionäre Einsatzkräfte in jedem Staatsland der EU und mehr Überwachungsmöglichkeiten im Netz. Der Kontakt zwischen Terroristen, einschließlich der Propaganda, findet großteils im Netz statt.

Bildquelle: Security & Defence Agenda / Flickr / CC-BY 2.0



Das Rad der Zeit lässt sich nicht zurückdrehen. - Sprichwort

powered by BlackBeats.FM