NewsAluminium- statt Zinkplatten

30.06.2017, 23:59 - Edge.Wolf - Rang 5 - 204 Beiträge

Der Bezirksvorsitzende und der Leiter der kommunalen Wohnungsgesellschaft, Nicholas Paget-Brown und Rock Feilding-Mellen, haben nach der heftigen Kritik wegen der Brandkatastrophe des Grenfell Towers ihren Rücktritt bekannt gegeben.

Nicholas Paget-Brown hatte zuvor eine Teilschuld an den Bewohnern des Grenfell Towers zugesprochen. Sprinkler wären nicht beschaffen worden, weil sich einige Bewohner darüber geärgert hätten.

Laut der BBC und "The Times" setzte die Kensington & Chelsea Tenant Management Organisation (KCTMO) bei der Sanierung auf Kostensenkung. In einer E-Mail vom Juli 2014 schlägt die KCTMO der Baufirma vor, leichter entflammbare Aluminium- statt Zinkplatten zu verwenden.

In einem öffentlichen Schreiben verkündete Robert Black, Leiter der KCTMO, seinen Rücktritt an und seinen Wunsch die polizeilichen Ermittlungen zu unterstützen.

Von der Situation leiden vor allem die Überlebenden. Geplagt werden sie von einer schlechten Organisation der Unterbringung und finanziellen Hilfsmitteln.

Bildquelle: Natalie Oxford / Twitter / CC-BY 4.0



Das Rad der Zeit lässt sich nicht zurückdrehen. - Sprichwort

powered by BlackBeats.FM