Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: nicht verfügbar

Was bedeutet eSports und warum ist es heutzutage so beliebt?

Gepostet in: Technik

Esports, auch bekannt als kompetetiver Wettbewerb in Videospielen, ist heutzutage eine sehr beliebte Form des Entertainments. Esports werden häufig in Form von organisierten Mehrspieler-Videospielwettbewerben, insbesondere zwischen Profispielern, einzeln oder als Mannschaften durchgeführt. Obwohl organisierte Wettbewerbe schon seit langem zur Videospielkultur gehören, fanden sie bis Ende der 2000er Jahre vor allem unter Amateuren statt, als die Teilnahme von Profispielern und die größe des Publikums, das diese Veranstaltungen verfolgte, durch Live-Streaming einen großen Aufschwung erlebte. Ab dem Jahr 2010 war eSports ein bedeutender Faktor in der Videospielindustrie, da viele Spieleentwickler aktiv Turniere und andere Veranstaltungen konzipierten und finanzierten.

Die häufigsten Videospiel-Genres, die mit eSports assoziiert werden, sind die sogenannten MOBAs, Ego-Shooter (FPS), Beat'em'Ups, Kartenspiele, Battle Royales und Echtzeitstrategie (RTS). In diesen eSports Turnieren können Sie natürlich auch eSport wetten betreiben. Beliebte eSport-Franchises sind unter anderem League of Legends, Dota, Counter-Strike, Overwatch, Super Smash Bros. und StarCraft. Turniere wie die League of Legends Weltmeisterschaft, Dota 2's International und die kampfspielspezifischen Evolution Championship Series (EVO) und Intel Extreme Masters gehören zu den beliebtesten Veranstaltungen im eSport. Viele andere Wettbewerbe nutzen eine Reihe von Liga-Spielen mit gesponserten Teams, wie z.B. die Overwatch-Liga.

Obwohl die Legitimität von esports als echter sportlicher Wettbewerb weiterhin in Frage steht, wurden sie neben traditionellen Sportarten bei einigen multinationalen Veranstaltungen in Asien gezeigt, wobei das Internationale Olympische Komitee auch ihre Einbeziehung in zukünftige olympische Veranstaltungen ins Gespräch gebracht hat.

Bis Ende 2010 wurde geschätzt, dass die Gesamtzuschauerzahl von eSports auf 454 Millionen Zuschauer und die Einnahmen auf über 1 Milliarde US-Dollar steigen werden. Die zunehmende Verfügbarkeit von Online-Streaming-Media-Plattformen, insbesondere YouTube und Twitch, ist für das Wachstum und die Förderung von esport-Wettbewerben von zentraler Bedeutung.

Die Popularität und Anerkennung von eSports fand zuerst in Asien statt, insbesondere in China und Südkorea, wobei letzteres seit 2000 über lizenzierte Profispieler verfügt. Trotz seiner großen Videospielindustrie ist der Bereich eSports in Japan relativ unterentwickelt, was vor allem auf die weitreichenden Anti-Glücksspielgesetze zurückzuführen ist, die bezahlte professionelle Spielturniere verbieten. Außerhalb Asiens sind eSports auch in Europa und Amerika beliebt, wo sowohl regionale als auch internationale Veranstaltungen stattfinden.

Kann auch ich professioneller Videospieler werden?

Computerspieler als Beruf? Das mag sich wie ein Traum anhören - und für viele Menschen wird er es auch sein!
Aber lassen Sie sich nicht täuschen, die besten eSports-Spieler müssen viel harte Arbeit und Training in ihre Videospielkarriere stecken.

Manche Spieler trainieren bis zu 14 Stunden am Tag, um sicherzustellen, dass sie extrem schnelle Reflexe und Reaktionen haben. Die Spieler können mehr als 300 "Aktionen" pro Minute durchführen, also müssen sie extrem multi-tasking-fähig sein.
Professionelle Spieler müssen stundenlang trainieren. Wenn es ein Update gibt, müssen sie sicherstellen, dass sie alle Änderungen beherrschen, damit sie immer noch die Besten darin sein können.

Wie sieht die Zukunft des eSports aus?

Bisher ist noch kein Ende des Wachstums in diesem schnelllebigen Geschäft ersichtlich und die eSports-Industrie wird immer mehr zu einem Entertainment-Giganten mit großen Turnieren und noch größeren Preissummen.

Es wird in Zukunft sehr spannend sein, die eSports-Branche zu beobachten, vor allem auch unter dem Aspekt der immer besseren VR-Technologie. Wer weiß, vielleicht gibt es eines Tages ja auch professionelle VR-Shooter-Turniere oder RTS Championships in der virtuellen Welt.






geschrieben am 07.01.2020 von Vanessa um 07:31 Uhr


Tags: eSports Videospiele Wettbewerb Videospielkarriere



CasiBonus
Facebook