Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: nicht verfügbar

Welche Radio Apps gehören aufs Smartphone?

Gepostet in: Allgemein

Beim Radiohören scheint es beinahe so sein, dass man durchaus sagen könnte, „totgesagte, leben länger“. Hier muss man sich nur kurz in die Zeit zurückversetzen, als der Walkman die Welt eroberte und in der nächsten Generation dann der MP3-Player folgte. Es schien beinahe so zu sein, dass wirklich niemand mehr Radio hören wollte und dass dieses Medium ausgedient habe. Doch dem war nicht so. Im nächsten Zug sieht sich das Radio mit den Giganten, den Streaming-Diensten Spotify und Apple Music, konfrontiert. Doch allen Unkenrufen zum Trotz, das Radio lebt. Das liegt vor allem am digitalen Übertragungsstandard DAB+ (Digital Audio Broadcasting), dem Internet und den Radio-Apps. Also einfach mittels eines günstigen Handy Deals ein neues Smartphone kaufen, App draufziehen und Radio genießen.

Darum erfreut sich das Radio großer Beliebtheit[/SIZE]
Sicher ist, dass die ursprüngliche Art des Radiohörens definitiv weit überholt ist. Wohl niemand mehr ist heutzutage bereit, an den Knöpfen seines Radios zu drehen und gleichzeitig die Antenne für rauschfreien Empfang auszurichten. Auch ist es nicht notwendig, die genaue Sendefrequenz des Lieblingssenders zu kennen. Heute bedarf es nur noch eines Sprachbefehls und schon wird der Lieblingssender störungsfrei übertragen. Die Handhabung auf dem Handy ist beinahe genauso einfach, denn hier ist es nur notwendig, den Sendernamen einzugeben und dann auf Play zu drücken. Bei so viel Komfort erlebt das Radio quasi ein vorgesehenes Revival.

Audials Radio Free
Eine Radio-App, die in jedem Fall auf dem Smartphone installiert sein sollte, ist die Audials Radio Free. Die App bietet mit 63.000 Sendern ähnlich viel Auswahl wie TuneIn. Lediglich Podcasts sind hier nicht enthalten. Audials findet die großen deutschen Sender problemlos. Zudem bietet diese App eine übersichtliche Genre-Suchfunktion. Auch die Künstlersuche funktioniert problemlos und die aktuellen gespielten Songs, werden in der Radiosender-Übersicht angezeigt. Zwar gibt es hier keine Rückspulfunktion, aber das Streamen läuft auch bei der Verwendung anderer Apps problemlos. Besonders hervorzuheben ist aber auch, dass die Gratis-Version eine umfangreiche Aufnahmefunktion bietet und es darüber hinaus auch keine Werbung gibt.

TuneIn
Wenn es um die Downloadzahlen geht, dann ist Tuneln die beliebteste Radio-App. Hier sind mehr als eine Million Podcasts verfügbar und fast 70.000 Radiosender. Fakt ist somit, dass hinsichtlich der Auswahl Tuneln wirklich nicht zu schlagen ist. Dafür allerdings blendet die kostenlose Variante der App regelmäßig Werbung ein. Mit insgesamt 43 Genres ist die Suchfunktion sehr schön übersichtlich. Die lokalen Radiostationen werden durch die GPS-Ortung angezeigt. Daher können fast alle deutschen Radiosender bei Tuneln problemlos gefunden werden.

Auch hier läuft das Streamen problemlos, wenn andere Anwendungen gleichzeitig laufen. Sehr schön ist aber auch die Anhaltefunktion, sie ermöglicht es, den Stream anzuhalten und später an selber Stelle wieder weiter zu hören. Gleichzeitig ist das Zurückspulen auch möglich. Wer zusätzlich gerne eine Aufnahmefunktion nutzen möchte, muss sich aber für die kostenpflichtige TuneIn-Pro-Version entscheiden. Diese App kommt wirklich mit vielen Vorzügen daher, wie einer gigantischen Senderauswahl, einer übersichtlichen Suche und einem stabilen Stream. Einzig die ständigen Werbeeinblendungen der kostenlosen Version können recht nervig sein.

XiiaLive
Auch bei XiiaLive handelt es sich um eine sehr umfangreiche und kostenlose Radio-App. Hier sind über 50.000 Radiosender live streambar. Anders als bei TuneIn und Audials Radio Free ist aber die Auswahl an deutschen Radiosendern gering. Vertreten sind hier nur die großen Stationen. Dafür funktioniert aber die Künstlersuche recht gut und neben dem Namen der Radiostation zeigt die App auch den Namen des aktuell gespielten Titels an. Die XiiaLive wartet aber zudem auch noch mit einem absoluten Alleinstellungsmerkmal auf, denn hier werden so viele Zusatzfunktionen wie sonst bei keiner Radio-App geboten.

Zur Verfügung steht hier beispielsweise ein Equalizer für Frequenz-Korrekturen. Darüber hinaus bietet diese App auch noch die Möglichkeit, das Design individuell zu gestalten. Zudem wird auch noch eine Wecker-Funktion angeboten. Auch bei dieser App läuft der Stream problemlos und störungsfrei, wenn anderen Apps ebenfalls in Benutzung sind. Zwar steht auch hier keine Aufnahme-Funktion zur Verfügung, aber dafür ist es möglich, Streams fünf Minuten lang zurückzuspulen.

Internet Radio Box
Die Apple-exklusive Radio-App Internet Radio Box bietet dem Nutzer den Zugriff auf über 40.000 Stationen. Sämtliche großen Radiosender sind natürlich ebenfalls enthalten. Allerdings sucht man hier ein Verzeichnis für Podcasts vergeblich. Dafür, dass man sich hier nicht über nervende Werbungen ärgern muss, muss man aber ein paar Cent in die App im iTunes-Store investieren.
Die Internet Radio Box bietet dem Nutzer aber auch umfangreiche Suchfunktionen. Sobald man den Namen des Lieblingskünstlers eingibt, zeigt die App genau die Radiostationen an, die gerade einen Song des Künstlers spielen. Leider zeigt die Suchergebnisanzeige aber nicht zeitgleich den Namen des Titels an. Auf der einen Seite bietet die App eine gigantische Genresuche, sodass kaum ein Genre übrig bleibt, das nicht abgedeckt wird. Doch das hat zur Folge, dass die Funktion eher sehr überladen wirkt und schnell zur Verwirrung führen kann. Ein Vorteil ist bei dieser App, dass man den Stream jederzeit aufnehmen kann und auch das Speichern auf dem Smartphone ist problemlos möglich. Laufen nebenher weitere Apps, ist auch hier der Stream absolut stabil. Ein Nachteil dieser App liegt aber darin, dass sich der Stream nicht zurückspulen lässt.

Radio.de
Die Radio.de App stellt dem Nutzer sofort mehr als 10.000 Radiosender aus der ganzen Welt zur Verfügung. Hinter diesem gigantischen Angebot bleibt die Konkurrenz klar und deutlich zurück. Alle großen deutschen Sender stehen natürlich auch zur Verfügung. Ausgestattet ist die App auch mit der GPS-Funktion. Sehr positiv ist auch bei der Radio.de App, dass jeder Sender live anzeigt, welches Lied gerade gespielt wird. Ebenfalls ist der eingebaute Radio-Wecker ein wirklich nettes Feature, denn so kann man sich am Morgen gleich mit dem Lieblingssender wecken lassen.
Ein klares Manko bei dieser App ist aber die Tatsache, dass die Künstlersuche hier unfassbar ungenau ist. Ein Beispiel für diese etwas doch eher diffuse Künstlersuche verdeutlicht das schnell. Gibt man hier ein, dass man gern etwas von der Band Rammstein hören möchte, dann zeigt die App Sender für Discofox und Eurodance an. Fans von Helene Fischer werden sich vermutlich überrascht zeigen, dass ihnen ein House-Sender oder ein Blackbeat-Radio empfohlen wird. Darüber hinaus erweisen sich auch die ständigen Werbeeinblendungen als nervig. Zudem lässt sich der aktuelle Stream weder zurückspulen noch aufzeichnen.




geschrieben am 22.03.2022 von Vanessa um 19:19 Uhr


Tags: Welche Radio Apps gehören aufs Smartphone?


Kommentare:

Sortierung:

#1 von Deutschland it7raf
E-Mail: 6raf.net@gmail.com Offline
Thank you for this good post. دردشة عراقية
Geschrieben am 28.03.2022 - 18:11

Facebook