Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Interviews




Interview mit: Amariah
Datum: 27.11.2007
Autor:
Links nicht verfügbar
Bewertung:
Interviewt wurde die deutsche RnB Sängerin Amariah. Wer sie noch nicht kennt, lernt sie nun kennen :

BlackBeats.FM: Hallo Amariah, wie geht es dir? Erzähl uns doch mal etwas von dir!

Amariah: Danke mir geht es sehr gut! Ich bin 20 Jahre und komme aus einer etwas kleineren Stadt namens Ahlen in der Nähe von Münster.

BlackBeats.FM: Was hat dich zur Musik gebracht?

Amariah: Ich fing mit 6 Jahren an zu tanzen und hatte auch schon die ersten Auftritte. Ich entdeckte meine Liebe zur Bühne und fing an mit meiner Freundin Songs zu schreiben. In der Schule machte ich bei allen möglichen Veranstaltungen mit, sang in
einer Band, in Musicals und im Chor.

BlackBeats.FM: Wie kam es zu deinem Künstlernamen? Und welche Bedeutung hat dieser Name?

Amariah: Mein kleines Geheimnis zwinkern

BlackBeats.FM: Wie lange bist du schon im Musikgeschäft?

Amariah: Seit ca. 4 Jahren aber Musik mache ich schon seit ca. 11 Jahren

BlackBeats.FM: Was hat dich in deiner Musik beeinflusst?

Amariah: Mein ganzes Leben beeinflusst meine Musik! Es gibt viele Ereignisse, die ich in meiner Musik verarbeite. Aufgewachsen bin ich mit der Musik von Mariah Carey, Whitney Houston und Celine Dion. Ich habe ihre Songs nach gesungen und viel von ihnen gelernt. Nicht zu vergessen - Beyonce!

BlackBeats.FM: In welche Richtung geht deine Musik und um was geht es in deinen Texten?

Amariah: Ich kann meine Musik schlecht in eine Kategorie eingliedern. Welcher Künstler tut das schon gerne? Ich würde sagen sie besteht aus Soul, Pop und R'n'B.
In meinen Texten geht es um das Leben und die verschieden Dinge die einem passieren: Die Liebe die einen glücklich macht aber auch die Liebe, die einen vor Schmerzen zerreißt. Verluste die man leider in seinem Leben erlebt und über ganz normale Dinge, die jeder erlebt.

BlackBeats.Fm: Schreibst du deine Songs selber? Wenn ja wie schreibst du sie? Wann hat man den freien Kopf dazu?

Amariah: Ich schreibe alle meine Songs selber. Mir ist es wichtig etwas auszudrücken, es muss ECHT sein, nur dann können die Zuhörer es wirklich fühlen.
Die meisten Texte entstehen je nach dem ob es Ereignisse gab oder ich irgendetwas aus der Vergangenheit verarbeiten möchte. Ich höre den Beat im Studio und fange an zu texten oder ich sitze irgendwo anders. Hauptsache ich habe einen Stift und ein leeres Blatt Papier

BlackBeats.FM: Wie lange sitzt du an einem Song?

Amariah: Es kommt drauf an, jeder Song ist unterschiedlich anspruchsvoll, meistens eine ganze Nacht.

BlackBeats.FM: Hast du schon einmal mit anderen Künstlern zusammengearbeitet?

Amariah: Ich habe Features mit Vidocq und Duan Fro. Momentan sind noch andere in Planung, über die ich noch nichts sagen möchte

BlackBeats.FM: Hast du schon einmal ein Video zu einem Song von dir gedreht? Oder hast du es noch einmal vor?

Amariah: Ich habe es auf jedenfall vor, alles zu seiner richtigen Zeit.

BlackBeats.FM: Was für Pläne hast du noch für die Zukunft?

Amariah: Ich wünsche mir von meiner Musik leben zu können, was nicht sehr einfach ist. Ich möchte viele Live-Shows machen, meine Talente zeigen und die Menschen berühren.

BlackBeats.FM: Würdest du sagen, dass du schon einen Bekanntheitsgrad in Deutschland erreicht hast?

Amariah: Das ist eine schwere Frage. Es gibt schon einige Leute oder bekannte Musiker, denen der Name "Amariah" etwas sagt. Wird man jedoch auf die Straße gehen und Passanten fragen, wird man mich wohl eher weniger kennen.

BlackBeats.FM: Stell dir vor du könntest aus irgendwelchen Gründen keine Musik mehr machen. Was würde es dann für dich bedeuten?

Amariah:Es wäre einer der schlimmsten Sachen die mir passieren könnten. Musik ist mein Leben, ich will und kann nicht auf sie verzichten.

BlackBeats.FM: Welcher Song von dir ist der aktuellste und was für ein Song ist das?

Amariah: Die aktuellsten Songs sind noch nicht zu hören. Ich möchte erst einmal weiter aufnehmen und sie dann erst der Öffentlichkeit präsentieren.

Vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg mit deiner Musik.

BESUCHT AMARIAH AUF MYSPACE UND SCHREIBT IHR EINEN KOMMENTAR: > KLICKT HIER <
Um diesen Interview bewerten zu können, musst Du registriert und angemeldet sein!

Kommentare:

Sortierung:

#3 von Deutschland Dj_Crazy_G Clanmitglied
E-Mail: Dj_Crazy_G@arcor.de Offline
So ne Emo Mukke will doch kein Mensch hören ^^
Geschrieben am 23.06.2013 - 16:55
#2 von Deutschland The_one1
E-Mail: g_beneidkt@yahoo.de Offline
Wenn das was wird fress ich nen bessen dich kennt keiner xD.
Geschrieben am 12.08.2011 - 19:09
#1 von Deutschland DEECHILD Clanmitglied
E-Mail: perisan@vodafonemail.de Homepage: https://www.instagram.com/deechild3907/ Offline
dafür das sie kein schwein kennt ganz schön auf diva zwinkern ich will das nicht sagen und jenes nicht
Geschrieben am 14.03.2011 - 23:52


Facebook