Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Interviews




Interview mit: Big Papa Real
Datum: 14.06.2008
Autor:
Links nicht verfügbar
Bewertung:
Hallo Big Papa Real, schön dass du dir die Zeit genommen hast mit mir dieses Interview zu führen.

Blackbeats.fm: Stell dich doch unser Community etwas genauer vor!

Big Papa Real: Hallo Leute, mein Name ist Erkan, für viele auch bekannt unter Big Papa Real. Ich komme aus Hessen aus der Nähe von Giessen und habe mit meinen 19 Jahren mittlerweile feststellen können, dass die Leidenschaft zur Musik zu den wichtigsten Dingen meines Lebens gehört. Diese Leidenschaft möchte ich mit anderen teilen und meinen Fans etwas weitergeben. Das Produkt sind meine Songs.



Blackbeats.fm: Erzähl uns wie du an das Singen gekommen bist? Wie lange machst du schon Musik?

Big Papa Real: Fang ich mal beim Ursprung an. Ich war früher schon ein sehr begeisterter Rap-Fan. Mit 12 Jahren machte ich meine ersten "Gehversuche" in Form von Freestyles und einigen Texten auf Papier. Doch das ganze fing erst ein paar Jahre später an, so mit ca. 15 Jahren habe ich die ersten Tracks gemacht. Naja damals wars Battle-Rap. Doch von Zeit zu Zeit fand ich den Weg zu deutschem RnB, da mir diese Musik in meinem Privatleben weitergeholfen hat. Naja, dem entsprechend hat sich auch mein Musikstil geändert. Dass mit dem Singen selbst fing so in den letzten 2 Jahren an. Ich hab immer mehr Gesang und Rap gemischt und in die Lieder eingebaut. Das mach ich heute teilweise noch. Die Liebe zur Musik wächst von Mal zu Mal. Ich liebe es einfach, manchmal stundenlang vor dem Piano zu sitzen und zu spielen oder mir einfach nur das Hirn aus dem Kopf zu singen =).

Blackbeats.fm: Welchen Musikstil gehst du nach? Ich habe gesehen, du coverst F-Raz, er ist den meisten Usern bekannt. Wie kamst du auf diese Idee?

Big Papa Real: Ich möchte mich nicht auf einen bestimmten Musikstil fixieren. Aber das Meiste geht in die RnB-Richtung. Ich habe auch Songs gemacht, die eher in das Deutsch-Rap-Genre gehören. Oder zum Beispiel bei dem Lied "Schmetterlinge im Bauch", aus dem gleichnahmigen Album, was eher eine Pop-Ballade ist. Dort hört man wiederum auch einen anderen Stil raus. Momentan bin ich am Experementieren mit vielen anderen Musikrichtungen. Aber im Großen und Ganzen mache ich deutschen RnB, wo wir wieder bei F-Raz wären. Die Idee, das Lied "Liebst du Mich" zu covern bekam ich, als ich ihn letztes Jahr live auf der Bühne sah. Ich kannte den Song noch nicht. Naja, F-Raz persönlich hat das an dem Abend geändert.

Blackbeats.fm: Ich bin auf deine Homepage gestoßen, wie lange hast du für diese tolle Seite gebraucht?

Big Papa Real: Danke erstmal, dass du sie toll findest. Also da stecken ca. 3 Monate Arbeit dahinter, um das Alles umzusetzen. Danke nochmal an die BSM-Abteilung von Grips Design für euren Support. Das ist ne Werbeagentur, in der ich mich "rumtreibe" wenn ich keine Musik mache. Die Jungs haben mir 'ne Menge Arbeit erleichtert.

Blackbeats.fm: Was war dein erster Song? Erzähl uns etwas über die erste Aufnahme !

Big Papa Real: Früher zu Battle-Rap-Zeiten hatte ich meine ersten Aufnahmen. Aber meine erste richtige Aufnahme im Studio kam etwas später. Damals konnte ich noch im Studio eines Bekannten rumhüpfen und dort aufnehmen. Das Feeling beim ersten Mal war sehr schön, aber ein bisschen aufgeregt war ich schon, dass ich etwas nicht so hinkriege, wie es sein muss. Fast wie beim Sex zwinkern. Aber es sind nie Solo-Songs entstanden, da ich noch einen Kollegen hatte. Aber mein erstes eigenes Lied war "Ohne Dich", das war 2005.

Blackbeats.fm: Schreibst du deine Songs selber? Woher nimmst du die Ideen für deine Songs?

Big Papa Real: Natürlich schreibe ich meine Songs selbst. Meine Songs erzählen viele Storys aus meiner Vergangenheit oder sind entstanden um mir persönlich wiederfahrenes zu verarbeiten. Ich schreibe in erster Linie darüber, was mir derzeit durch den Kopf geht oder wie meine Laune gerade ist. Es gibt ja auch Lieder, die eher "gute Laune"-Songs sind, bzw. dies verbreiten. Dann weiß man, dass ich gut drauf war, als ich den Song gemacht habe.

Blackbeats.fm: Hast du schon aus einem Song ein Video aufgenommen? Wenn ja, zu welchem Song war es und wie war das Ergebnis?

Big Papa Real: Leider ist bisher kein richtiges Video entstanden. Ich habe niemanden gefunden, der das professionell durchziehen kann. Wir haben einmal versucht eins zu drehen, doch das Ergebnis war meiner Meinung nach 'ne Katastrophe. Aber es wird mit Sicherheit noch eins gemacht, das habe ich mir vorgenommen. Wenn jemand sein Werk in dieser Sache versteht, kann er liebend gern Kontakt zu mir aufnehmen.

Blackbeats.fm: Erzähl uns etwas über dein Leben, was machst du Beruflich usw?

Big Papa Real: Zur Zeit jobbe ich in einer Werbeagentur, wie vorhin schon erwähnt. Wenn alles gut läuft, werd ich wahrscheinlich Medieninformatik studieren. Eventuell zum Wintersemester schon. Aber ist noch offen. Ansonsten häng ich meiner Freizeit viel mit Freunden rum. Ich bin leidenschaftlicher BK und Mc'es- Chiller (Bürger King und Mc Donalds). Da sitzen wir oft abends mal und trinken Cappucino oder Kaffee mit Freunden. Ich geh gerne Joggen im Wald, das macht den Kopf frei und schadet auch nicht der Figur. Aber am Allerliebsten bin ich mit meiner Freundin Becci zusammen. Wir verbringen viel Zeit miteinander und ich habe bei ihr immer was zu Lachen. Love U Askim. Naja, genug von meinem Privatleben, hier gehts ja schließlich um Musik.

Blackbeats.fm: Wie viele Lieder hast du mittlerweile aufgenommen und wie viele Alben gibt es von dir zu hören?

Big Papa Real: Boah, wie viele Lieder habe ich gemacht. Ganz ehrlich, ich kann es nicht genau sagen. Aber Solo-Projekte hab ich bis jetzt 2 Stück veröffentlicht. Einmal die erste EP mit 6 Songs, "Es ist schön EP", diese kam im April 2007 raus. Und das andere, worauf ich sehr stolz bin, ist das erste Album mit 13 Songs, was im März 2008 rauskam und ganz gute Downloadzahlen hatte und immer noch hat. "Schmetterlinge im Bauch".

Blackbeats.fm: Hast du schon mal mit einem „berühmten“ Künstler zusammen gearbeitet? Wenn ja mit wem?

Big Papa Real: Berühmt ist eine Definition an sich. Aber meiner eigenen Definition nach, würde ich sagen NEIN. Es stehen aber noch einige Sachen an mit meinen 2 Newcomern Memo und Aag-Azi-Afro, die beide auf "Schmetterlinge im Bauch" vertreten sind. Es sind einige Projekte geplant mit Künstlern, wie zum Beispiel L. Si Ya, den ihr bereits auch interviewt habt, NewStyle aus Giessen, L-Ra'ees aus Hanau u.v.m.

Blackbeats.fm: Wer ist dein Vorbild in Sachen Musik?

Big Papa Real: Einflüsse habe ich durch viele Künstlern aus verschiedenen Genres. In Sachen German RnB finde ich zum Beispiel, Cecco, Hirbod, Lil Rain, Boyan und noch einige andere ganz gut. Es gibt auch einige Leute aus der türkischen Pop-Szene, die ich interessant finde. Ich versuche mich nicht nach einem bestimmten Künstler oder Vorbild zu richten, sondern will die Richtungen, die mir am meisten zusagen, zusammen zu packen um etwas Neues zu erschaffen. Für das nächste Album habe ich schon einiges geplant, es wird alles ein bisschen bunter sein.

Blackbeats.fm: „Vom Herzen ins Ohr“, wenn man deine Songs hört, dann stimmt der Titel wirklich.
Willst du deinen Fans noch etwas mitteilen?

Big Papa Real: Erstmal bedanke ich bei allen Leuten, die mich bisher auf meinem Weg unterstützt haben und es ermöglicht haben, dass eine Fanbase entstanden ist. Selbstverständlich freue ich mich über weitere Downloads, Gästebucheinträge und Kommentare auf meiner Webseite (www.bigpapareal.de) und meiner MySpace-Seite (www.myspace.com/bigpapareal). Ich hoffe ihr bleibt mir und meiner Musik weiterhin treu und supportet mich auch in Zukunft.


Danke Big Papa Real für das tolle Interview, ich wünsche dir für die Zukunft alles Gute und viel Glück und Gesundheit.

Besucht Big Papa Real und hinterlasst ihm einen Gästebucheintrag auf:

Big Papa Real
Um diesen Interview bewerten zu können, musst Du registriert und angemeldet sein!


Facebook