Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • spiegel

Gefangen in der eigenen Familie

Gepostet in: Verschiedenes

c=images/news-pics/1221_1209387885.jpg align=left>

Wie im Gefängnis lebte die mittlerweile 24 Jahre alte Elisabeth F. aus Österreich.


Jahrelang versteckte ihr Vater sie im Keller. Hinter einem kleinen, versteckten Eingang, vor dem ein Regal mit einem gesicherten Code stand, lebte sie 24 Jahre lang. Angeblich soll niemand etwas davon mitbekommen haben - Familie, Freunden sogar die Polizei nicht - ihnen erzählte er, seine Tochter sei von zu Hause abgehauen.

Hätte sie das bloß gemacht.

Als ob das nicht schon schlimm genug wäre - nein- er zeugte auch noch 7 Kinder mit ihr, von denen 6 ihr Leben lang im Keller lebten und nie das Tageslicht sehen durften. Das 7. Kind starb an den schlechten Verhältnissen und wurde in dem Kacheloffen verbrannt.

Unfassbar aber wahr, der „kranke“ Familienvater zwang seine angeblich verschwundene Tochter sogar, Briefe zu schreiben, welche erklären sollten, warum sie weg gerannt sei. Voller „Verzweiflung“ beschwerte sich der Peiniger bei der Polizei, warum sie auf diese Briefe keine Spur finden würden.


Diese Schreckliche Tat erinnert an Natascha Kampusch, die das selbe grausame durchmachen musste.

Darauf die Frage, was geht in solchen Menschen vor und wie würdet ihr dagegen vorgehen?



geschrieben am 28.04.2008 von Hans um 15:04 Uhr


Tags: Gefangen in der eigenen Familie


Kommentare:

Sortierung:

#8 von Deutschland sunnyboy18
E-Mail: dennis1254@web.de Offline
so was ist voll scheiße
Geschrieben am 06.05.2008 - 18:31
#7 von Deutschland style-boy
E-Mail: vip-maurice@hotmail.de Offline
manche leute sind einfach nur krank, wie kann man nur seine tochter vergewaltigen???
Geschrieben am 02.05.2008 - 13:46
#6 von  [Russland] Intschik
E-Mail: i-haar@t-online.de Offline
ehm das stimmt nicht ganz so... es lepten nur 3 kinder im keller und drei lebten oben ganz normal bei ihm und seiner frau er erzählte jeden das die kinder bei ihm vor der tür lagen und das haben alle geglaupt.

Diesen verfickten Mann müsste man alles einzellnt abreisen. Wie kann man nur so durch sein um seine eigene tochter zu missbrauchen und dan noch kinder das geht doch garnicht ey.

Bhaaa einfach nur apartig
Geschrieben am 30.04.2008 - 13:01
#5 von Deutschland SILEZ
E-Mail: silez@gmx.de Offline
was ist den das für ein krankes schwein!
ja mann der gehört so was von gequält!

scheise was isn blos auf der welt los?

so ein behindestes scheis teil
Geschrieben am 30.04.2008 - 11:56
#4 von Deutschland kscore
E-Mail: duesseldorfer_rapper@hotmail.de Offline
ja man solche väter musst du quälen damit sie das selbe durch machen.und bevor sie sterben hörst du auf sie zu quälen damit du später weitermachen kannstamüsiert
Geschrieben am 29.04.2008 - 21:02
#3 von Deutschland NCTuEb
E-Mail: beut.nc@freenet.de Offline
wie in den USA..dort kann man im internet sehen, ob in ihrer Umgebung Kinderschänder usw leben..
ham sie erst gestern was auf taff gebrachtzwinkern
aber echt, sowas is so krank ohne scheiß ich bin echt bei sowas für die Folter in Deutschland...
aber wie du schon sagst, nicht töten-nur quälen...
Geschrieben am 29.04.2008 - 07:03
#2 von nicht verfügbar User gelöscht
Offline
Ich ... oh man ... ich habe selbst ne Tochter ... lass das Arschloch mal zu mir kommen ... den würde ich ----ZENSIERZ--- ----ZENSIERZ--- ----ZENSIERZ--- ----ZENSIERZ--- ----ZENSIERZ--- ----ZENSIERZ--- ----ZENSIERZ--- ... aber nicht töten. Nachdem ich meine so zu sagende Wut ausgelassen habe, würde ich ihn ----ZENSIERZ--- und auf Rathaus stellen, damit jeder de an ihn vorbei geht ihn ----ZENSIERZ--- und was weiß ich mit ihn macht. Den "Gnadenstoß" würde er aber nicht von mir bekommen. Er soll nur leiden, am besten solange, wie er auch Menschen gequält hat.

Entschuldigt ... ich bin nur empfindlich, was das Thema angeht. Ich hasse solche Menschen. Am besten sollten die irgendwo registriert sein damit man vor Kinderschändern gewarnt ist oder sie erkennt oder aufpassen kann.
Geschrieben am 29.04.2008 - 02:21
#1 von Deutschland God of Death
E-Mail: GodofDeath@t-online.de Offline
ich finds amok hart
Geschrieben am 28.04.2008 - 21:52


CasiBonus
Facebook