Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Spiegel

Nürnbergs U-Bahnen ohne Fahrer?

Gepostet in: Kurioses

c=images/news-pics/1314_1213558709.jpg align=left> Die Nürnberger U-Bahn verzichtet nun auf ihre Fahrer: Statt eines Menschen steuern Computer die U-Bahnzüge. Denn die könnten es ja sowieso besser, hieß es beim Startschuss für Deutschlands ersten vollautomatischen Regelbetrieb.

Am Samstag hat Deutschlands erste fahrerlose U-Bahn ihren Betrieb aufgenommen, nachdem bereits der Testbetrieb erfolgreich abgelaufen ist. Über einen Monat lang waren die fahrerlosen Züge der Linie U3 testweise unterwegs gewesen.

Die Verkehrs-Aktiengesellschaft (VAG) hat die neuen Züge immer mehr in den Fahrplan integriert. Zuerst wurde an Wochenenden getestet anschließend aber auch im Schülerverkehr unter der Woche. "Die automatische U-Bahn hat alle Belastungsproben bestanden", so eine VAG-Sprecherin.
Ganz vorne in der U-Bahn, wo normalerweise der Fahrer sitzt, befinden sich ganz normale Plätze.

Die Bahn, die von der Firma Siemens entwickelt wurde, ist weltweit die erste Bahn, die auf Automatik umgerüstet wurde. Die mittlerweile 32 neuen U-Bahn-Zügen werden von 4 Technickerschränken gesteuert. Durch diese Steuerung soll der Energieverbrauch der U-Bahn um 10% gesenkt werden, außerdem sollen die Züge auch schneller auf Gefahren reagieren können. Bereits andere deutsche Städte haben Interesse an dieser neuen Technik gezeigt.
Vor Jahren gab es schon einmal einen fahrerlosen Probebetrieb in Berlin auf der Linie U4. Auf die Einführung jedoch wurde verzichtet.
In Städten, wie Lyon, Paris oder Kopenhagen sind solche Linien schon im Betrieb.




geschrieben am 15.06.2008 von um 21:13 Uhr


Tags: Nürnbergs U-Bahnen ohne Fahrer?


Kommentare:

Sortierung:

#4 von Deutschland style-boy
E-Mail: vip-maurice@hotmail.de Offline
ich stimme montar und xell voll und ganz zu, das ist einfach nur bescheuert, es werden arbeitsplätze abgebaut und sicherer ist die automatische bahn bestimmt nicht!!! eine maschine kann keinen mensch ersetzen!!!
Geschrieben am 19.06.2008 - 13:31
#3 von Deutschland Xell
E-Mail: Mafia_cars@hotmail.de Homepage: http://www.xell-live.de Offline
genau monstar das sehe ich genau so und 2 irgentwann krachen bestimmt 2 bahnen in einander oder sonst was das hat man bei dem trapez scheiß auch erlebt da da gefuscht wurde und so eine maschine ist net das feinste da ist der mensch besser dran.
Geschrieben am 18.06.2008 - 02:30
#2 von Deutschland MoNsTaR
E-Mail: won-monstar@web.de Offline
was soll sowas?? beschweren sich immer alle das wir zuwenig arbeitsplätze habe, aber es wird ja auch alles automatisiert!!! Und sicher ist es ganz bestimmt nicht. Wenn jemand auf den Schienen ist kann der Fahrer eventuell noch reagieren, wie will das der Computer machen.

Is doch scheiße!
Geschrieben am 17.06.2008 - 11:31
#1 von Deutschland Shenka
E-Mail: Schenija@hotmail.de Offline
Wow, die Technik schreitet nur so dahin ...
Bestimmt ganz nett so ne U-Bahn.
Aber ob das wirklich "Sicherer" ist als mit einem Fahrer??

Ich bin auf weiteres gespannt ..
Geschrieben am 16.06.2008 - 18:42


Facebook