Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Dcrs-Online

16 Jährige handelte in Notwehr - 4 Jahre Haft

Gepostet in: Verschiedenes

c=images/news-pics/1468_1220384243.jpg align=left> Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz ist schon lange keine Seltenheit mehr. Zivilcourage jedoch schon, doch genau das wurde einer 16 Jährigen jetzt zum Verhängnis.

Ein 16 Jähriges und ein 15 Jähriges Mädchen arbeiteten gemeinsam als Aushilfen in einem Dönergeschäft. Schon bald fing der Besitzer an, beide Mädchen sexuell zu belästigen. Das ältere Mädchen versuchte der 15 Jährigem zu helfen und verletzte den 36 Jährigen Ladenbesitzer mit Messerstichen dabei tödlich.

Die Sache wurde vor dem Essener Gericht verhandelt und die 16 Jährige wurde zu einer Haftstrafe von vier Jahren verurteilt.

Der Grund:

Man hätte keine Notwehrsituation erkannt und die Messerstiche wären nicht notwendig gewesen.

Die Tat ereignete sich am 26. Juni 2007, das Mädchen gab vor Gericht zu den Besitzer angegriffen zu haben. Das jüngere Mädchen (das im Tatzeitraum noch 14 Jahre war) wurde zu 150 Sozialstunden verdonnert.

"Ich habe in Notwehr gehandelt, er wollte meine Freundin vergewaltigen." , so die 16 Jährige, das Gericht sieht das jedoch anders. "Sie hätten den Raum einfach verlassen können, anstatt auf den Mann einzustechen."

Das Gericht ließ verlauten, dass die sexuellen Handlungen zunächst mit Einverständnis durchgeführt wurden, als es den Mädchen zuviel wurde, hätten sie die Kontrolle verloren. Zunächst wollten sie den Türken mit Pfefferspray ruhig stellen, als dieses nichts reichte stach die 16 Jährige mit einem Messer zu. Zunächst waren die Verletzungen nicht tötlich. Als sich der Streit in einen Nebenraum verlagerte setze das Mädchen den tötlichen Stich und der Mann verblutete, nur mit einer Unterhose bekleidet im Hof.

Die Mädchen seien daraufhin auf die Straße gelaufen, um Hilfe zu holen. Dieses reichte dem Gericht jedoch nicht und so verurteilten sie die Mädchen.






geschrieben am 02.09.2008 von um 21:17 Uhr


Tags: 16 Jährige handelte in Notwehr - 4 Jahre Haft


Kommentare:

Sortierung:

#3 von Deutschland at_limit
E-Mail: martin.h@gmx.de Offline
es ist solange notwehr, wie sie sich stark bedroht fühlen und es auch sind. wenn er aber schon kriechend über den boden robbt, während er eine blutlache hinterlässt und er dann nochmal gestochen wird, dann ist es nunmal keine mehr. dan ist es mord... leider. auch wenn der typ es verident hat...
Geschrieben am 03.09.2008 - 19:29
#2 von nicht verfügbar User gelöscht
Offline
naja... nochmal 5oder mehr jahre kassiert?
Geschrieben am 02.09.2008 - 22:02
#1 von Deutschland Xell
E-Mail: Mafia_cars@hotmail.de Homepage: http://www.xell-live.de Offline
lol ich als die 16 Jährige wäre aufgestanden und hätte dem Richter das Messer in Rücken gestochen
Geschrieben am 02.09.2008 - 21:54


Facebook