Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • ok-magazin

War es versuchter Mord?

Gepostet in: Klatsch/Tratsch

c=images/news-pics/2086_1235828553.jpg align=left> Die Sängerin wurde brutal verprügelt. Doch trotz aller Anschuldigungen scheint sie ihrem Freund noch eine zweite Chance geben zu wollen…


Rihanna wurde mit Prellungen, Würgemalen, Platz- und Bisswunden in ein Krankenhaus eingeliefert, da sie von ihrem Freund Chris Brown,19, brutal verprügelt wurde. Zurzeit ist Rihanna bei ihrer Familie auf der Heimatinsel Barbados, um sich zu erholen. Ihre Familie will nicht das sie zu Chris zurückgeht, doch darüber ist sich Rihanna selbst noch keineswegs im Klaren.

Eine enge Freundin befürchtet, dass sich Rihanna selbst die Schuld an dem Vorfall gibt. Somit hofft Rihanna, dass irgendwann Gras über die Sache wächst und sie da weitermachen können wo sie aufgehört haben.

Chris Brown zeigt derweil Reue und gelobte sich zu bessern. Damit dies geschieht hat er sich PR-Profi Alan Nierob angeheuert, um sich in der Öffentlichkeit zu rehabilitieren. Doch erst mal muss er die Gerichtsanhörung am 5. März abwarten. Denn die Polizei ermittelt nicht nur wegen häuslicher Gewalt, sondern auch wegen versuchten Mordes.




geschrieben am 28.02.2009 von Peter um 12:22 Uhr


Tags: War es versuchter Mord?


Kommentare:

Sortierung:

#1 von Deutschland Thea
E-Mail: sunshinethea@hotmail.de Offline
was du schreibst stimmt nicht so ganz es waren nur vermutungen mit den schürfwunden und prellungen, bisswunden und würgemal das das wirklich so war ist nicht bewiesen
Geschrieben am 28.02.2009 - 21:58


Facebook