Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • N-TV

Susan Boyle steht im Finale

Gepostet in:

c=images/news-pics/2330_1243287256.jpg align=left> Die britische Talentshow "Britain's Got Talent" sucht wieder einmal ein Supertalent. Es haben sich mehrere tausend Kandidaten beworben, doch es hat sich nur eine in die Herzen der Fans und der Jury gesungen.


Im Internet ist sie schon ein Star, da ihr Video bei "YouTube" über 60 Millionen mal angeschaut worden ist.


Die 48 – jährige arbeitslose Susan Boyle sang sich mit dem Klassiker "Memories" aus dem Musical "Cats" in die Herzen von Millionen Zuschauern vor dem Bildschirm, aber auch in die Herzen der Jury. Die haben erst über die „gewöhnliche“ Hausfrau gekichert, doch dann stockte ihnen der Atem. Die Jury war geschockt, was für ein Talent Susan besitzt, da sie nach außenhin nur einen „typischen Hausfrauenlook“ besaß. Sie trug graues krauses Haar, unförmige Kleider und auch sonst nichts auffallendes, doch das änderte sich von Show zu Show. Jetzt verblüffte sie die Zuschauer mit einem dunklen, glitzernden Kleid und gemachter Frisur.

Der Druck der auf den Kandidaten sitzt, scheint Susan nicht zu interessieren im Gegenteil. Sie äußerte sich folgendermaßen dazu: "Es ist kein Druck sondern einfach nur Spaß für mich". Bei der Entscheidung wer ins Finale einzieht, war sie regelrecht geschockt aber legte dann einen Mini-Hüfttanz aufs Parkett und das widmete sie einem Juror. Für einige Zuschauer gilt sie, als die weibliche Nachfolgerin von dem britischen Supertalent Paul Potts. Der schottische Ministerpräsident Alex Salmond erklärte: "Schottland wird hinter ihr stehen. Ich bin sicher, dass sie das Zeug zur Siegerin hat. " In ihrer Heimatstadt haben sich die Bewohner vor den Fernsehern versammelt um ihrer Favoriten Susan zuzujubeln. Alle drücken ihr natürlich die Daumen und gönnen ihr die Gewinnsumme von 100.000 Pfund, dies sind umgerechnet 110.000€.

Wer am Ende das Rennen bei "Britian's Got Talent" macht bleibt weiterhin spannend.




geschrieben am 25.05.2009 von um 22:52 Uhr


Tags: Susan Boyle steht im Finale


Kommentare:

Sortierung:

#1 von Deutschland Michael Clanmitglied
E-Mail: kuennem@googlemail.com Offline
Gesangstalent hat sie, keine Frage.
Aber gehört zu einem "Supertalent" auch nicht dazu, dass er entsprechend wie ein Supertalent aussieht?
Ich persönlich stehe nicht auf Susan Boyle.
Wie hieß noch gleich der Künstler, der bei der Telekom als Werbespot genutzt wurde und der seine CD bei, wie er selbst in seinem Jargon sagt "Saaaaaatourn" verkauft?
Richtig.... Paul Potts.
Von ihm hört man auch nichts mehr.
Genauso wie der Rest der ganzen Superstarwelt.

Geschrieben am 26.05.2009 - 20:26


CasiBonus
Facebook