Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Bild.de

YouTube goes Hollywood

Gepostet in: Multimedia/Technik

c=images/news-pics/2695_1252011628.jpg align=left> In nur wenigen Jahren hat sich das Videoportal YouTube zu einem der beliebtesten Websites des Internets entwickelt. Doch es gab immer auch Probleme bezüglich Urheberrechten und Copyrights, wenn User anonym neue Spielfilme oder Musikvideos hoch geladen hatten.

Die größte aller Videoplattformen im Internet denkt darüber nach, genau dass zu legalisieren und künftig komplette Spielfilme großer Studios nachdem „Video on Demand“-Prinzip anzubieten.

Anfänglichen Gerüchten zufolge soll das Ganze kostenlos stattfinden, doch das „Wall Street Journal“ berichtete nun, dass pro Film eine Gebühr von ca. 2,5 Euro verlangt werden könnte. Dieser neue Zweig auf YouTube könnte in Zukunft auch mehr Werbekunden anlocken, da momentan noch viele Kunden abgeschreckt werden durch die Vorstellung ihr Logo neben Amateurvideos zu präsentieren.

Vor wenigen Monaten wurden bereits mit den ersten Filmstudios Verträge geschlossen und Filme wie „Bulletproof Monk“ („Der kugelsichere Mönch“) und der Western-Klassiker „The Magnificent Seven“ („Die Glorreichen Sieben“) sind Abschnittsweise auf der Videoplattform zu finden.

Hoffen wir nun, dass das Verhältnis zu den Hollywood-Studios weiter gelockert werden kann und wir uns demnächst den Weg zum Kino sparen.





geschrieben am 03.09.2009 von ChiLLerKing um 22:59 Uhr


Tags: YouTube goes Hollywood



Facebook