Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Spiegel Online

Schwere Ausschreitungen in Rostock

Gepostet in: Allgemein

c=images/news-pics/278_1180898586.jpg align=left> Knapp 1000 Verletzte
Militante Globalisierungsgegner haben am Samstag in Rostock eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Bei den Krawallen wurden über 400 Polizisten und 500 Demonstranten verletzt. Ein Umzug durch Rostock bildete den Auftakt zu den Protesten gegen den G-8-Gipfel.

Mehrere tausend Globalisierungsgegner haben am Samstag in Rostock gegen den bevorstehenden G-8-Gipfel in Heiligendamm an der Ostsee protestiert. Bereits eine Dreiviertelstunde nach dem friedlichen Beginn der Demonstration am Mittag warfen Kundgebungsteilnehmer Steine und Flaschen auf Polizisten, die sich zunächst abwartend verhielten. Als dann wenig später aber vermummte Autonome Polizeifahrzeuge attackierten, begannen Strassenschlachten, die bis zum Abend andauerten. Militante Demonstranten warfen Steine und Brandsätze auf die Sicherheitskräfte, zündeten Autos an und errichteten Barrikaden. Ganze Strassenzüge wurden verwüstet. Schaufenster gingen zu Bruch, obwohl viele Geschäftsleute ihre Läden in den Tagen zuvor gesichert hatten.

Fragen wir uns nur wo das ganze Geld her kommt !




geschrieben am 03.06.2007 von Andre um 21:22 Uhr


Tags: Schwere Ausschreitungen in Rostock


Kommentare:

Sortierung:

#3 von Deutschland Gizmo
E-Mail: dominicpfaff@googlemail.com Offline
öh am dienstag da "_urlaub_" na geil xD
Geschrieben am 04.06.2007 - 00:33
#2 von Deutschland pavlek
E-Mail: pavlek@gmx.de Homepage: http://wake-style.de.tl Offline
und sowas in meiner Heimatstadt ich werd verrückt ..
Geschrieben am 03.06.2007 - 21:48
#1 von Deutschland ChiLLerKing
E-Mail: ChiLLerKing@Blackbeats.fm Offline
Das ist schon ein Ding ey, dass die auch immer unschuldigen Ladenbesitzer alles kaputt machen müssen.
Ein paar Mülltonnen hätten schon gereicht, da hätte man die Autos stehen lassen können.
Geschrieben am 03.06.2007 - 21:37


Facebook