Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Bild

Joe Jackson tritt ins Fettnäpfchen

Gepostet in: Klatsch/Tratsch

c=images/news-pics/2905_1256998883.jpg align=left> Ganze 4 Monaten nach dem Tod des "King of Pop" meldet sich nun der Vater zur Wort. Doch seine Aussagen waren verwirrend und einfach nicht zugelassen. Der US – Sender „Extra“ nahm das ganze auf, und veröffentlichte es anschließend.

„Tot ist er mehr mehr wert als lebendig,“ so der Vater. Diese Aussage ließ ihn so ziemlich ins Fettnäpfchen treten, doch als wäre es nicht genug, sagte er einen weiteren Satz den man ihm bis heute nicht wirklich glauben kann. „Lebendig wäre er mir lieber.“

Bis zu seinem Tod zeigte Joe Jackson keine liebevollen und zärtlichen Gesten die daraufhin deuteten, dass er Michael Jackson als Sohn liebte und stolz auf ihn war. Er sah das Talent seiner Söhne nur als Chance damit Geld machen zu können.

Er erzählte auch in diesem Interview, dass er sehr emotional werden würde, wenn er sich die Lieder von Michael und Co anhöre und dass er mit seinen Tränen kämpfen müsse. Doch wieso kommen solche Aussagen so spät?

Über den Film „This is it“ sei er hell auf begeistert und es übertreffe seine Erwartungen. Der Film feierte am 28 Oktober die Weltpremiere in den Kinos. Durch die Geldeinnahmen der zahlreichen Besucher, klingelten wieder die Kassen. Doch nichts desto trotz sei Michael dem Vater Joe so in Erinnerung geblieben wie er ihn kannte als tanzender und perfekter Entertainer.

Doch über den Leibarzt des „King of Pop“ verliert er kein gutes Wort. Denn nach weiteren Untersuchungen habe er etwas mit dem plötzlichen Tod etwas zu tun. Das einzige was er sagen konnte war: „Wenn er mir unter die Augen käme, würde ich ihn k. o. schlagen.“

Was meint ihr zu diesen Aussagen von dem Vater? Alles nur um Aufsehen zu erregen oder meint er es wirklich ernst? Schreibt uns eure Meinung.




geschrieben am 31.10.2009 von um 15:18 Uhr


Tags: Joe Jackson tritt ins Fettnäpfchen



Facebook