Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Bild

Mutter von Achtlingen sollte Embryonen töten

Gepostet in: Tragisches / Schockierendes

rc=images/news-pics/3094_1259152040.jpg align=left> Eine 33 jährige Frau, ist Mutter von 14 Kindern und ihre Frage die sie sich stellte war: Welches Kind sollte ich denn zuerst umbringen? Solche Worte von einer Mutter die sich künstlich befruchten ließ, die aber bereits sechs Kinder hatte.

In einer amerikanischen Talkshow namens „abc“ machte die Rabenmutter noch Werbung für ihr eigene Dokumentation: „Octomom: Ich und meine 14 Kinder.“ Als sie mit dem Achtlingen schwanger war, wurde ihr geraten die Embryonen zu töten, doch dies tat sie nicht.

Sie wollte nicht selbst entscheiden, wen es trifft. „Welches Kind hätte ich ermorden sollen? Noah? Isaiah? Oder Jonah?" Als wären die Gedanken nicht schlimm genug, streitet sie nicht ab, dass sie noch mehr Kinder bekommen wolle.

„Aber ob das auf dem traditionellen Weg passiert und ich vielleicht heirate, ist ein anderes Thema,“ so sie.

Die Dokumentation handelt im Großen und Ganzen, nur von den Kindern, da ein Kamerateam die 14 Kinder sechs Mal im Jahr filmen möchte. Man fragt sich wie eine Mutter das nervlich schafft? Es wird gezeigt wie sie die Kinder bis zum 18ten Lebensjahr verpflegt und mit ihnen in einem Auto klar kommt.

Was sagt ihr dazu, dass sie sich fragt welches Kind sie noch in ihrem Bauch töten hätte sollen? Findet ihr die Entscheidung in Ordnung, dass sie alle Babys ausgetragen hat? Schreibt uns eure Meinung.




geschrieben am 25.11.2009 von um 13:26 Uhr


Tags: Mutter von Achtlingen sollte Embryonen töten



Facebook