Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Spiegel

Attentäter war Elite-Schüler in England

Gepostet in: International

c=images/news-pics/3269_1262113647.jpg align=left> Oft stellt sich bei Anschlagsversuchen die Frage, wer die Täter sind und was sie zu so einer Tat treibt. IN dem Fall des Nigerianers der in Detroit ein Flugzeug in die Luft sprengen wollte, ist das Unverständnis für eine solche Tat noch größer, denn seine Eltern waren reich und er ging auf einer der besten Schulen Englands – die Welt stand ihm offen.

Der 23-jährige Umar Faruk Abdulmutallab war es, der vor wenigen Tagen beinahe 300 Menschen in den Tod gerissen hätte – im Namen der Taliban. Schon seit seiner frühen Teenager Zeit beschäftigte er sich mehr als andere Kinder in seinem Alter mit dem Glauben und bekam hierfür den Spitznamen „Alfa“, was soviel wie „der Gelehrte“ bedeutet, da er wie kein zweier islamische Schriften zitieren konnte.

In der Universität in England war er dann sogar Vorsitzender der islamischen Gemeinschaft, was seinen Glauben immer ins Extremere abrutschen ließen und somit immer mehr Gefallen an den Taliban und deren Glaubensausrichtungen gefunden hat.

Dies ging sogar soweit, dass sein eigener Vater am 19. November diesen Jahres große Angst davor hatte, dass sein Sohn Amerika angreifen könne und die US-Botschaft von seinen Sorgen berichtete.
Sein Sohn war in der Zwischenzeit im Jemen untergetaucht, trainierte dort mit Terroristen und lernte Sprengsätze zu bauen, so einen, wie er ihn an Bord der Maschine habe zünden wollen.




geschrieben am 29.12.2009 von Dejiro um 20:06 Uhr


Tags: Attentäter war Elite-Schüler in England


Kommentare:

Sortierung:

#3 von Deutschland Raabe
E-Mail: R.Raabe1@gmx.de Offline
mann schön blöd eltern sind reich er hatte alles wenn seine eltern arm wären und er ihn der schule fertiggemacht hätten dann wurde ich das verstehen
Geschrieben am 30.12.2009 - 00:35
#2 von Deutschland nexus91
E-Mail: alexkurre@yahoo.de Offline
Dazu kann man eigentlich nichts sagen, denn es ist schlimm genug dass es Menschen gibt die nur wegen dem glauben andere Menschen in den tod reißen wollen.
Geschrieben am 29.12.2009 - 22:30
#1 von Deutschland Bierdeckel
E-Mail: aspirin93@gmx.de Offline
Krass zu was Menschen fähig sein können obwohl sie alles haben..
Geschrieben am 29.12.2009 - 22:13


CasiBonus
Facebook