Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Spiegel

Washington versinkt im Schnee

Gepostet in: International

c=images/news-pics/3480_1265457218.jpg align=left> Im Osten der USA im Großraum Washington riefen die Behörden den Notstand aus, tausende Menschen sind von der Stromversorgung abgeschnitten, Züge und Flüge fallen aus. Das öffentliche Leben steht still!

Meteorologen warnten, dass in Washington und im nahen Umkreis der schwerste Schneefall seit 90 Jahren eintreffen könnte. Der Verkehr steht in vielen Orten still und in vielen Haushalten fiel der Strom aus. Es ist wohl der schwerste Schneesturm seit den letzten Jahren.
Die acht Millionen Menschen die in den Bundesstaaten von Virginia bis New Jersey wohnen, sollen wegen der 80 Zentimeter Neuschnee, die bis Samstagabend fallen sollen, dringend zu Hause bleiben. Experten schätzen den Sturm wegen der hohen Windgeschwindgkeiten (bis 64 km/h) und der Schneemenge wie einen Blizzard ein. Nun gaben sie eine Blizzard-Warnung bis Samstagabend um 22 Uhr aus.

An den Flughäfen im Raum Washington-Baltimore und am internationalen Flughafen von Philadelphia wurden die meisten Flüge gekenzelt. Behörden empfehlen das Auto stehen zu lassen. Die U-Bahn in Washington fährt insgesamt 40 oberirdische Haltestellen nicht mehr an. Seit Freitagabend wurde auch der Busverkehr eingestellt. Zahlreiche Züge fielen aus, auch die Bahnverbindung in den Süden wurde gestrichen.

Nun verkünden die Bundesstaaten den Notstand.
In über 120.00 Haushalten im Großraum Washington fiel der Strom aus, da umgestürtzte Bäume die Stromleitungen abtrennten. Um den Einsatz der Nationalgarde zu ermöglichen, verkündeten die Staaten Virginia und Maryland sowie der District of Columbia mit dem Stadtgebiet Washington den Notstand.
Die US-Medien nennen das Vorkommen "Snowmageddon" oder "Snowpocalpyse".
Inzwischen sind bei einem Verkehrsunfall auch schon 2 helfende Menschen ums Leben gekommen.
Schulen, Gerichte und sogar Militärstützpunkte wurden wegen der Unwetterwarnung geschlossen.

Kurz vor Weihnachten hatte Washington schon einen starken Schneesturm mit einem guten halben Meter Neuschnee überstanden, aber dieser ist noch stärker.




geschrieben am 06.02.2010 von Noo Noo um 12:50 Uhr


Tags: Washington versinkt im Schnee


Kommentare:

Sortierung:

#1 von Deutschland GHOZU
E-Mail: aut0mat1que@hotmail.de Offline
tja mitleid gleich 0 bei den amis ...
Geschrieben am 06.02.2010 - 22:42


CasiBonus
Facebook