Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Spiegel

Sterbehilfe

Gepostet in: Gesellschaft

c=images/news-pics/3923_1277520165.jpg align=left> Es ist ein Meilenstein für die Menschlichkeit und für das Bewusstsein der Menschen.

An diesem Freitag haben die Richter in Karlsruhe eine Entscheidung zur umstrittenen Frage der Sterbehilfe getroffen.

Das Urteil sieht so aus: „Wenn ein Patient in einer schriftlichen oder mündlichen Verfügung eine lebensverlängernde Behandlung ablehnt, muss die Behandlung eingestellt werden. Egal ob bei dem Behandlungsabbruch etwas aktiv geschieht oder etwas unterlassen wird.

Somit sind Ärzte, Pfleger und Angehörige nicht mehr strafbar, und die Grenze zur Sterbehilfe bzw. Tötung wird nicht überschritten.
Bis jetzt war die Rechtsprechung nicht genau beschrieben und somit anfällig für Missdeutungen, ob Ärzte und Betreuer sich bei der Handlung des Patientenwillens strafbar machen, zb. wenn sie die Magensonden zur künstlichen Ernährung durchschneiden.
Die passive Sterbehilfe war nur dann zulässig, wenn eine lebensnotwendige Behandlung passiv "unterlassen" müsse.

Was ist Sterbehilfe? Sterbehilfe oder Euthanasie heißt „ein leichter und/oder schöner Tod“. Dies bezeichnen Handlungen, die von der Hilfe und Unterstützung und dem Übergang vom Leben zum Tod zb. bei schwerstkranker Menschen.
Aus historischen Gründen wird dieser Begriff in Deutschland oft mit der nationalsozialistischen Zeit verbunden.
In Europa haben die Niederlande, Belgien, Luxemburg und die Schweiz Sterbehilfe in unterschiedlichem Ausmaß legal zugelassen.

Falls euch dieses Thema doch interessiert und ihr wissen wollt warum manche Menschen die Sterbehilfe haben wollen oder sich diese sogar wünschen, lege ich euch ein Film ans Herz.
Eine wahre Geschichte aus Galicien. Titel : Das Meer in Mir
Der Spanier Ramón Sampedro ist 30 Jahre lang mit einem hohen Querschnitt vom Hals abwärts gelähmt. Dies ist seine Geschichte.

Bookmark and Share




geschrieben am 26.06.2010 von um 04:38 Uhr


Tags: Sterbehilfe



Facebook