Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Bild

Chatten kann gefährlich sein

Gepostet in: Gesellschaft

c=images/news-pics/4241_1286970265.gif align=left> Durch Chatten kam es zu einer Vergewaltigung. Das Opfer ist gerade einmal 14 Jahre alt gewesen, als es passierte. Es ist eine Schande, was den jungen Mädchen angetan wird, aber das Schlimmste ist, dass die Täter zu geringe Haftstrafen bekommen.

Besonders schlimm war der Fall aus Norddeutschland. Die 14-Jährige wurde durch falsche Tatsachen geblendet und somit in eine andere Stadt gelockt. Anschließend wurde das junge Mädchen brutal vergewaltigt. Geschildert wurde dieser Fall jetzt bei RTL2 in der neuen Dokumentationsserie „Tatort Internet“.

Das junge Mädchen hatte Schwierigkeiten mit Jungs in ihrer Umgebung und von ihren Eltern fand sie sich missverstanden. Von daher ist sie viel in Chaträumen unterwegs, um einfach nur nette Leute zu finden. Irgendwann wurde sie von einem Mann, der angeblich 35 Jahre alt sei, angeschrieben. Er zog das Mädchen schnell auf seine Seite.

„Du hast mich verzaubert!” „Kann nur noch an dich denken” „Was hast du nur mit mir gemacht?” „Du bist so süß und Angst musst du keine haben” „Möchtest du nicht gern auf meinem Schoß sitzen?” „Willst du mich heiraten?”?”, all diese Sachen schrieb er dem 14-jährigen Mädchen. Sie fing an sich in ihn zu verlieben. Als er es bemerkte, wurden seine Baggerversuche auch stärker.

Er schrieb solche Dinge wie, „Hab geträumt, dass wir beide zusammen im Bettchen liegen.“Schließlich brachte er sie dazu, dass sie von zu Hause abgehauen ist. Sie musste 700 Kilometer fahren, denn ihr Traumprinz wohnte am Bodensee. Als sie dort ankam, erschrak sie, denn er war alt und dick. Vor allem noch ungepflegt und roch nach Alkohol. Sie hatte große Angst und fuhr aber trotzdem mit.

Das Schlimme an dieser Geschichte ist, dass der mutmaßliche Täter nur wegen„Verbreitung pornografischer Schriften“ und „Kindesentziehung“, angeklagt wurde. Schließlich nahm er ohne Einverständnis der Eltern das Mädchen mit. Er bekam 21 Monate Haft. Die Vergewaltigung jedoch konnte ihm nicht nachgewiesen werden, schließlich ist sie aus freien Stücken mit ihm mitgefahren. Er hatte ihre Situation einfach nur ausgenutzt.

Was meint ihr ist die Strafe gerecht die er bekam?

Bookmark and Share




geschrieben am 13.10.2010 von Mareike um 13:26 Uhr


Tags: Chatten kann gefährlich sein



Facebook