Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • sueddeutsche

Stars wurden von Hacker angegriffen

Gepostet in: Gesellschaft

c=images/news-pics/4462_1291225796.gif align=left> Es klingt schon fast verrückt, aber es hat sich wirklich so zugetragen. Zwei Personen im Alter von 17 und 23 Jahren wurden jetzt zu Hacker und klauten Songs von Lady Gaga, Keisha, Justin Timberlake und Kelly Clarkson. Die Songs, die sie dabei stahlen, verkauften sie als Raubkopien. Das Schlimme daran ist, sie waren nicht mal veröffentlicht.

Außerdem war es ihnen möglich, an privaten Bildern, Kreditkartennummern, Tourneepläne und vielen weiteren Dingen zu kommen. Anfangs war es nur Spielerei bei den beiden. Doch dann wollten sie herausfinden, wie nah man an einem Star herankommen kann. Die Ermittlungsakte in diesem Fall weist ca. 1000 Seiten auf. Der Prozess wird wohl Anfang Januar starten. Die beiden Hacker werden auf jeden Fall wegen Uhrheberrechtsverletzung und Nötigung in mehreren Fällen angeklagt. Laut eines Polizeisprechers sollen sich die beiden noch nie gesehen haben und einfach nur per Internet miteinander kommuniziert haben.

Ursprünglich sollen sie einfach nur neugierig gewesen sein, was die Stars so alles treiben. Doch schnell bemerkten sie, dass man sich viel Geld dazu verdienen kann. Es waren mindestens 10000 Musikstücke, die sie zum Verkauf im Internet angeboten haben. Das Management musste deswegen sogar vorzeitig die Musikstücke veröffentlichen, da sie sehr schnell im Internet verbreitet wurden. Als beide sich bei dem Kelly-Clarkson-Fanclub meldeten, um Songs der Sängerin anzubieten, wurden einige misstrauisch und meldeten es der Polizei. Die beiden verdienten sich mindestens einen fünfstelligen Euro-Betrag. Einen Künstler haben die beiden erpresst, da sie bei ihm Sexbilder fanden. Das Opfer sollte einige Sätze mit einer digital Kamera aufnehmen. Das sollte wohl für die beiden ein Andenken sein, was sie da alles fabriziert haben.

Die beiden müssen wohl mit einer mehrjährigen Gefängnisstrafe rechnen. Die beiden Gauner hätten mal lieber auf ehrlicher weise arbeiten gehen sollen.

Bookmark and Share




geschrieben am 01.12.2010 von Mareike um 18:31 Uhr


Tags: Stars wurden von Hacker angegriffen



CasiBonus
Facebook