Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • FAZ

Zugunglück in Hordorf

Gepostet in: Tragisches / Schockierendes

c=images/news-pics/4681_1296514904.jpg align=left> Am Tag danach ist die Frage wie es zu dem Zugunglück mit zehn Toten kommen konnte groß. Gegen den Lokomotivführer des am Zugunglück beteiligten Güterzuges wird nun ermittelt. Er hat womöglich ein Haltesignal überfahren.



Nach dem schweren Zugunglück in Sachsen-Anhalt hat die Staatsanwaltschaft am Montag in Magdeburg mitgeteilt, dass gegen den 41-jährigen Lokführer ein Anfangsverdacht der fahrlässigen Tötung, der fahrlässigen Körperverletzung und der Gefährdung des Bahnverkehrs vorliegt.

Hintergrund sei unter anderem die Aussage eines Zeugen und Hinweise, wonach der Lokführer möglicherweise ein Haltesignal überfahren haben könnte. Weitere Angaben wurden aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht gemacht.

Der Güterzug war in der Nacht zum Sonntag mit etwa 40 Passagieren in Hordorf auf einer eingleisigen Strecke mit einem Nahverkehrszug frontal zusammengeprallt. Zehn Menschen wurden dabei getötet, 23 weitere verletzt, mehrere von ihnen schwer.


Bookmark and Share




geschrieben am 31.01.2011 von ChiLLerKing um 23:50 Uhr


Tags: Zugunglück Hordorf Sachsen-Anhalt Güterzug



Facebook