Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Express

Dönertasche als Lebensretter

Gepostet in: Gesellschaft

c=images/news-pics/4705_1297194991.gif align=left> Auch eine Dönertasche kann manchmal ziemlich nützlich für andere Dinge sein. So war es bei einem Mann in HIGHBRIDGE, denn dort rettete ein Döner ihm das Leben.

Nachdem der Mann mit einem Messer angegriffen wurde, nahm er die Teigtasche und stoppte damit das fließende Blut, das aus seinem Hals kam. Dem 37-jährigen Engländer wurde versucht die Kehle durchzuschneiden, so wurde es von der britischen Zeitschrift „Sun“ berichtet. Diese Attacke hätte wirklich böse ausgehen können.

Der 37-Jährige hatte ein gutes Reaktionsvermögen, denn er nahm sofort das, was er in der Hand hielt, um das Blut zu stoppen. Das war auf jeden Fall eine gute Entscheidung, sonst hätte er tot sein können. Er drückte die Dönertasche mehrere Minuten auf seinem Hals.

Als einige Minuten vergangen waren, kam sein Cousin mit einem Handtuch und presste es auf die Schnittwunde. Er kam schließlich in einer Klinik und hatte mindestens 3,5 Liter Blut verloren. Wäre seine Dönertasche nicht gewesen, wäre es bedeutend mehr geworden. Die Ärzte konnten den 37-Jährigen durch eine Notoperation das Leben retten.

Sein Leben aber verdankt er der Dönertasche. Er sagte Folgendes dazu: „Ich habe den Döner instinktiv auf meinen Hals gepresst, um den Blutfluss zu stoppen. Es ist pures Glück, das ich hungrig war.“

Bookmark and Share





geschrieben am 08.02.2011 von Mareike um 20:51 Uhr


Tags: Dönertasche Messer Kehle Klinik Blut Schnittwunde Notoperation Ärzte



Facebook