Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • D-News

Liebe im Netz war ein Betrug Geld nun weg

Gepostet in: Tragisches / Schockierendes

c=images/news-pics/4761_1298824935.jpg align=left> Eigentlich weiß doch fast jeder, dass es Menschen im Internet gibt, die einen nur ausnutzen und dann urplötzlich nicht mehr zu erreichen sind. Doch es gibt immer wieder Menschen, die darauf reinfallen, so ist es einen Mann aus Chicago passiert. Er überwies seiner Internet-Liebe rund 200.000 Dollar.

Er vertraute dieser Person blind, daher hat er das Geld ohne Bedenken zu haben überwiesen. Was er allerdings bis dahin nicht wusste, dass es die Frau, die er anfing, zu lieben gar nicht gibt. Da er dann skeptisch wurde, alarmierte er selbst die Polizei, da er davon ausgegangen ist, dass seine Freundin entführt wurde. Immerhin hatten sie diese Internetbekanntschaft ja bereits seit über zwei Jahren.

Da die Polizei alles genauer wissen wollte, gab er bekannt, dass er mindestens 200.000 Dollar auf diverse Konten in Nigeria, Malaysia, England und den USA überwiesen hatte. Dem Opfer wurde als Ausweis bloß ein Musterführerschein vorgezeigt. Dem Mann ist es sehr schwer gefallen, zu glauben, dass seine Internet-Liebe gar nicht existierte, als die Polizisten ihm das mitgeteilt haben.

Gerade im Internet sollte man aufpassen. Es gibt genug Betrüger, die andere Menschen ausnutzen, solange das Opfer genug Geld hat. Später werden sie einfach wie eine heiße Kartoffel fallen gelassen.

Bookmark and Share





geschrieben am 27.02.2011 von Mareike um 17:32 Uhr


Tags: Internet Polizisten Internet-Liebe Musterführerschein Ausweis Betrüger Opfer


Kommentare:

Sortierung:

#3 von Deutschland 51V45*58
E-Mail: hansstefan8@hotmail.de Offline
naja idiot?
ich mein er hatte 2 Jahre kontakt und ich denke es gehört zur menschlichkeit, fehler zu begehen. Ob es dann gleich 200 000 $ sein müssen?
Geschrieben am 28.02.2011 - 16:57
#2 von Deutschland jung94
E-Mail: horstgolom@yahoo.de Offline
sowas is voll krass deshalb sollen all dieses falschen menschen sowas lassen denn sowas kann böse ausgehen
Geschrieben am 27.02.2011 - 21:44
#1 von Deutschland p4ncher
E-Mail: p4ncher@freenet.de Homepage: http://www.facebook.com/profile.php?id=100001731854094 Offline
Ey wtf die blackbeats news schockieren mich immer aufs neuste zwinkern
Aber is schon krass, was es für Idioten gibt.
Geschrieben am 27.02.2011 - 19:27


CasiBonus
Facebook