Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Promicabana

Chris Brown rastete im Fernsehstudio aus

Gepostet in: Klatsch/Tratsch

c=images/news-pics/4838_1300904048.jpg align=left> Chris Brown versucht seit dem Jahr 2009, wo er seine Ex-Freundin Rihanna verprügelt hat, in dem Musikgeschäft wieder Fuß zu fassen. Als Chris bei der US-Show „Good Morning America“ zu Gast war, soll er laut „Gossip Cop“ total ausgerastet sein, weil er auf das Thema vor zwei Jahren vor den Grammys angesprochen wurde.

Chris Brown soll Backstage verschwunden sein und soll das Produzenten-Team zur Sau gemacht haben. Es muss so laut gewesen sein, dass sogar das Sicherheitsteam zur Hilfe gerufen wurde. Angeblich soll er sogar ein Stuhl genommen haben, um ein Fenster in der Garderobe zu beschädigen.

Er floh aus dem Studio und sagte dem Sender sogar seinen Auftritt ab. Bevor Chris auf Twitter einen Spruch löschte, stand Folgendes dort: „Ich hab die Leute echt satt, die diese Scheiße aus der Vergangenheit wieder rauskramen!!!“ Da er vor zwei Jahren Rihanna verprügelte, bekam Chris eine Bewährungsstrafe und musste Sozialstunden leisten.

Ob er es gelernt hat, mit seiner Wut und mit seinem Frust umzugehen, ist fragwürdig, nachdem er so sauer im Studio wegen einer Frage war.

Bookmark and Share





geschrieben am 23.03.2011 von Mareike um 19:06 Uhr


Tags: Backstage Chris Brown Sender Fernsehstudio Bewährungsstrafe Rihanna Stuhl Sicherheitsteam


Kommentare:

Sortierung:

#1 von Deutschland Bullson
E-Mail: peter-lukritz@hotmail.de Offline
blöde frage ob er sich in griff hat,weiss gar nicht wie man über den vogel überhaupt was schreibt,jeder weiss das er sich dadurch nur intressant machen möchte,um wieder in gespräch zu kommen,hoffe eure moderatoren lernen noch!!
Geschrieben am 26.03.2011 - 00:19


Facebook