Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Berliner

Pädophilen-Ring nahm ein Hilfsverein als Vorwand

Gepostet in: Tragisches / Schockierendes

c=images/news-pics/4935_1302951200.jpg align=left> Ein Pädophilen-Ring nutzte eine Hilfsorganisation, als Tarnung um Kinder nach Berlin zu verschleppen. Um sie hier als Sexsklaven zu benutzen. Sie werden zu Sexhandlungen gezwungen und werden oftmals unter Drogen gesetzt. Um ihre sexuellen Neigungen auszuüben, nahmen sie den Vorwand für Straßenkinder in Haiti zu sammeln.

Bisher konnte die Polizei in diesem Fall drei Verdächtige festnehmen. Unter den Verdächtigen war ein Lehrer, der an der Waldorfschule im Märkischen Viertel unterrichtet hat. Dass dies wirklich der Fall ist, macht Eltern sowie Ermittlern und der Staatsanwaltschaft große Sorgen. Immerhin befanden sich zahlreiche Kinder in der Obhut des Lehrers. Angaben zur Folge soll er daran beteiligt gewesen sein, Kinder von Haiti nach Deutschland gebracht zu haben, um sie als Sexsklaven zu benutzen.

Einer der Verdächtigen ist ein 57-jähriger Mann, der als Chef für diese Organisation tätig war. Durch Angaben der Sicherheitsbehörden soll er immer wieder in den Karibikstaat gereist sein, um neue Kinder auszuwählen und sie zu missbrauchen. Er gilt als sehr skrupellos. Vor allem weil diese Organisation ein Kinderheim dort betreibt. Am 12 Februar in diesem Jahr scheiterte ein Verschleppungsversuch.

Der Hauptverdächtigte wollte mit einem 11-jährigen Jungen und einem 28-jährigen Mann aus Brasilien nach Deutschland einreisen. Der 28-Jährige gab sich als leiblicher Vater von diesem Jungen aus. Er sollte 5000 Euro für den Dienst bekommen, dass er den Jungen verschleppt. Scheinbar war er aber an Kindesmissbrauchs nicht beteiligt. Dadurch, dass Haiti ein schweres Erdbeben erlitten hatte, ist es besonders dazu gekommen, dass Kinder verschleppt werden.

Viele Kinder haben dort ihre Eltern verloren und Leben nun auf der Straße. Dies wird natürlich von kriminellen Machenschaften ausgenutzt. Die Ermittlungen laufen in diesem Fall auf Hochtouren, denn noch immer wurde der Pädophilen-Ring nicht hundertprozentig auseinandergenommen, da es noch reichlich Mitbeteiligte gibt.

Diese Kinder werden wohl kein Vertrauen mehr zu anderen Menschen finden können. Erst verloren sie ihre Eltern und ihr zu Hause, dann wurden sie auch noch verschleppt und missbraucht. Bleibt nur zu hoffen, dass viele dieser Kinder gerettet werden können und sie an einem besseren Ort gebracht werden.

Bookmark and Share





geschrieben am 16.04.2011 von Mareike um 12:37 Uhr


Tags: Hilfsorganisation Tarnung Drogen Kinder verschleppt Sexsklaven Straßenkinder Haiti Deutschland Lehrer Ermittlungen Kindesmissbrauchs Pädophilen-Ring



Facebook