Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Express

12-Jähriger wurde in Berlin tot aufgefunden

Gepostet in: Tragisches / Schockierendes

c=images/news-pics/4954_1303374182.jpg align=left> Und schon wieder gab es ein schockierendes Ereignis, da die Polizei in Berlin einen 12-jährigen Jungen tot aufgefunden hat. Das Kind wurde eiskalt erschlagen.

Der mutmaßliche Täter soll der eigene Vater des Jungens sein. Es ist unfassbar, wie viele Eltern ihre eigenen Kinder ermorden. Da der 12-Jährige nach dem Besuch seines Vaters nicht zurückkam, verständigte die Mutter die Polizei und meldete ihren Sohn als vermisst. Als die Beamten die Wohnung des Vaters aufsuchten, fanden sie Blutspuren.

Die Polizisten wurden skeptisch und durchsuchten das ganze Haus. Als sie im Keller gelangt sind, kam die schreckliche Gewissheit, dass der Junge bereits tot war. Er lag in einer großen Blutlache. Durch stumpfe Gewalteinwirkungen ist der Junge verstorben, dies teilte die Polizei mit. Da es keine Spuren für eine Vergewaltigung gibt, schließen die Ermittler ein Sexualverbrechen aus.

Durch Angaben der Polizei soll es zwischen Vater und Sohn einen Streit gegeben haben. Worum es bei diesem Streit ging, wird derzeit noch ermittelt. Zunächst nahmen die Polizisten den Mitbewohner des Vaters fest, doch der wurde nach kurzer Zeit wieder freigelassen, da er als Täter nicht infrage kommt. Stattdessen liegt dringender Tatverdacht gegen den Vater vor, doch der ist nirgends auffindbar.

Man kann davon ausgehen, dass der Vater nach dieser Tat schnellstmöglich geflüchtet ist.

Bookmark and Share





geschrieben am 21.04.2011 von Mareike um 10:16 Uhr


Tags: tot erschlagen Polizei Täter Tatverdacht Blutspuren Blutlache Gewalteinwirkungen ermorden



Facebook