Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Bluewin

Apple geht unter die Datenwolke

Gepostet in: Multimedia/Technik

c=images/news-pics/5152_1307429229.jpg align=left> Apple wird in näherer Zukunft den Speicher für Daten und Musik ins Internet verlagern. Apple will natürlich den Konkurrenten dicht auf den fersen bleiben. Dazu gehören vor allem Google und Amazon.com.

Das Cloud-Computing-Angebot wurde am Montag von Steve Jobs präsentiert. Mithilfe der sogenannten Datenwolke soll es auf jeden Fall benutzerfreundlich werden. Die Daten des einzelnen Nutzers wird dann auf Silicon-Valley-Konzern abgespeichert. Mithilfe der Datenwolke kann man auch einen Terminkalender anlegen und seine wichtigsten Dokumente abspeichern. Apple will für jeden Nutzer mindestens fünf Gigabyte kostenlos zur Verfügung stellen.

Das wären mindestens 1000 Songs, die darauf platz haben können. Experten sind jetzt schon der Meinung das iCloud eine neue Form von Medienkonsum wird. Der neue Dienst iTunes Match kann die Festplatte scannen und die Daten ohne Probleme in der Datenwolke abrufbar machen. Dies ist bei Google und Amazon.com nicht gegeben, da die Songs einzeln vom Nutzer Hochgelanden werden müssen.

Seit die iPads im Markt eingeführt worden sind, sind rund 25 Millionen Exemplare des Tablet-Computers verkauft worden. Und bei iTunes konnten mindestens 15 Milliarden Songs im Internet verkauft werden. Neben iCloud wurden aber auch noch andere neue Funktionen vorgestellt. Das Mac-OS-Betriebssystem soll in näherer Zukunft aufgebessert werden. Eine Software-Version iOS 5 soll für Handys ebenfalls entwickelt werden. Für Macs will man die E-Mail-Funktionen verbessern. Außerdem will man Multi-Touch Funktionen mit einbauen.

Bookmark and Share





geschrieben am 07.06.2011 von Mareike um 08:36 Uhr


Tags: Apple Daten Musik Internet Google Amazon Konkurrenten Datenwolke kostenlos Medienkonsum iTunes Match


Kommentare:

Sortierung:

#1 von Deutschland patrick2009
E-Mail: albertfineart@hotmail.com Offline
If you want nba shoes, this is the site where you can talk about what you do and post examples of your work i. You can add relevant tags to your post and place it in a precise style category. Eventually, this is likely to mean that those searching for your particular kind of fashion ideas will find your fashion article and then your web site or contact details. So post your original nba players shoes or fashion articles on this site as a guest blog.
Your fashion ideas can provide a valuable link back to your site from a relevant article and category. As a guest blogger, you will also be starting a discussion on the aspect of fashion that you are best at cheap nba jerseys. Successful fashion design organizations now have to be willing to talk about what they do at every opportunity. It is no longer good enough to bombard the consumer with mindless advertising. By participating in this site, and posting your fashion article here, you will be helping to set your own style agenda and helping to influence a cutting-edge fashion best nba shoes.
Whether you follow the catwalks or the sidewalks for your fashion ideas, or supply a particular fashion nba shoes sales, please Post Your Fashion Articles Here to talk about – or show off – your style or fashion ideas, or your latest fashion service or product. www.nbaplayershoe.com/
Geschrieben am 02.07.2011 - 09:27


Facebook