Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • focus

Post möchte Brief-Porto auf 80 Cent erhöhen

Gepostet in: Politik/Wirtschaft

Erst im Januar erhöhte die Post das Porto vom Standardbrief, welcher mittlerweile 70 Cent kostet. Post-Chef Gerdes scheint dies jedoch noch zu wenig zu sein. Er möchte gerne das Porto auf 80 Cent erhöhen.

Im europäischen Durchschnitt kostet ein Brief derzeit 80 Cent . "Das wäre sicher auch im wirtschaftlich stärksten Land Europas zu verkraften"[/i], so der Vorstand Jürgen Gerdes gegenüber der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Der Brief sei hierzulande "immer noch sehr preiswert".

Im Vergleich zum Serviceangebot ist das Verschicken eines Briefs in Deutschland sehr günstig. "Was da an Leistung geboten wird, ist auch im internationalen Vergleich beeindruckend", berichtet Gerdes.

Mit der Portoerhöhung im Januar diesen Jahres war es der vierte Anstieg innerhalb von drei Jahren: Anfang 2013 erhöhten sich die Kosten vom Standardbrief von 55 Cent auf 58 Cent, ein Jahr später auf 60 Cent und Anfang 2015 auf 62 Cent. Während die Bundesnetzagentur der Post die letzte Erhöhung erlaubte, bat sie im Gegenzug allerdings gleichzeitig um eine Pause. Vor Ende 2018 dürfen keine neuen Anträge auf Preiserhöhungen gestellt werden.

Gerdes: "Wir kämpfen wie die Löwen um jeden Brief. Es geht um 180.000 Arbeitsplätze, aber das scheint die Regulierung nicht zu interessieren."




geschrieben am 04.08.2016 von Karo um 17:37 Uhr


Tags: Post Porto Standardbrief erhöhen 80 Cent


Kommentare:

Sortierung:

#1 von Deutschland DEECHILD Clanmitglied
E-Mail: perisan@vodafonemail.de Homepage: https://www.instagram.com/deechild3907/ Offline
wenn es nach mir geht pro Brief 1 €

die Leute wissen gar nicht was da alles dahintersteckt..wie viele Arbeitskräfte,Technik nötig ist bis zum Endkunden...und jede Kraft will entlohnt werden


Geschrieben am 04.08.2016 - 18:07


Facebook