Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Tagesschau

Familie des Terrorverdächtigen erstattet Anzeige gegen Beamte

Gepostet in: Tragisches / Schockierendes

Familie Al-Bakr geht gegen die Lepiziger Beamten vor. Vorwurf: Fahrlässige Tötung.
Beamte der JVA Lepizig stellte vergangenen Mittwoch den Tod des Terrorverdächtigen in seiner Zelle fest. Er war der wichtigste Häftling, die die JVA zur aktuellen Zeit besitzt hatten. Die Familienangehörigen gehen nun rechtlich gegen den Suizid vor. Sie werfen den Beamten vor, fahrlässige Tötung begangen zu haben.
Die Beamten sollen die Suizidgedanken nicht ernst genommen haben, der Häftling habe sich in der Zelle mit Häftlingsklamotten erhangen.

Alaa Al-Bakr, der Bruder des Häftlings, bezweifelt den Freitod. Er sagte gegenüber "Der Welt", dass, wenn er IS-Mitglied wäre, der Suizid im islamischen Glauben strengstens verboten sei. Außerdem fügte er hinzu, dass er sich sicher sei, dass die Polizei ihn umgebracht haben muss.

Alexander Hübner, Anwalt der Familie Al-Bakr, konzentriert sich eher auf den Ablauf in der Haftanstalt und distanziert sich zu den Äußerungen des Bruders. Es müsse überprüft werden, was genau sich in der JVA abgespielt hat.


Bild: Flickr.com




geschrieben am 21.10.2016 von Lale um 22:37 Uhr


Tags: Terrorverdächtige AL-Bakr Justiz Anzeige Suizid JVA Leipzig



Facebook