Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • abendblatt

Hamburg benennt Straße nach Edelhure

Gepostet in: Gesellschaft

In Gedenken an die berühmte Prostituierte Domenica Niehoff, die im Jahr 2009 verstarb, wird die Stadt Hamburg eine Straße nach ihr benennen.

In den 80er Jahren sorgte sie für viel Wirbel, als sie in TV-Talkshows nach mehr Anerkennung für ihren Beruf verlangte. Sie arbeitete in der bekannten Herbertstraße auf dem Hamburger Kiez und war später sogar als Streetworkerin tätig, wo sie sich um drogensüchtige Mädchen kümmerte. 1990 gab sie dann mit 45 Jahren ihren Job als Prostituierte auf. Sogar als Gastronomin versuchte sie ihr Glück, doch leider machte sie mit ihrer Kneipe am Fischmarkt nur Verluste. Sieben Jahre lang wandte sie dann ihrer geliebten Stadt Hamburg den Rücken zu und lebte in der Eifel in dem Haus ihres Bruders. 2008 kehrte sie wieder zurück und verstarb leider ein Jahr später im Alter von 64 Jahren an den Folgen einer Lungenkrankheit.

Nicht nur Domenica erhält ihre eigene Straße. Insgesamt werden zehn Straßen nach bekannten Hamburger Frauen benannt. Der Senat möchte damit die Persönlichkeiten der Stadtgeschichte hervorheben.
Beginnend von Domenica über die "Ulknudel" Feddersen bis hin zu der der jüdischen Kauffrau Glückel von Hameln, ist von jeder Sparte etwas dabei.




geschrieben am 20.11.2016 von Karo um 14:29 Uhr


Tags: Hamburg Edelhure Prostituierte Domenica Kiez Senat Straße



Facebook