Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • welt

Kanye West bricht wütend Konzert ab

Gepostet in: Klatsch/Tratsch

US-Rapper Kanye West hat sich bei seinem letzten Konzert von einer ganz anderen Seite gezeigt. Er beginnt eine Rede zu halten, in der er bestätigt, dass er Donald Trump gewählt hätte. Für ihn sei der Wahlkampf wirklich genial gewesen. Er weißm wie es den Amerikanern wirklich geht.

Nach einer zehnminütgen Wutrede brach er kurzerhand sein Konzert in Sacramento ab. Er schimpfte lauthals über die Lügenpresse und beschwor das neue Amerika. Endlich ging es mehr nach Gefühle, als um Fakten. Dieses Amerika sollte alle zufriedenstellen, sowohl das Publikum, als auch Hillary Clinton.

Seinen Gefühlen ließ er freien Lauf, schließlich sei er immer noch gekränkt darüber, dass sein "Famous"-Video bei den MTV Music Awards keine Auszeichnung erhielt. Warum abee stattdessen Beyoncés „Formation“ gewann, kann er nicht verstehen. Zu viel Politik war hier mit im Spiel gewesen, behauptet er. Nachdem er dann total sauer war, beendet er abrupt sein Konzert. Die Fans waren darüber natürlich nicht erfreut. Einige hatten sogar bis zu 250 Dollar für ein Ticket gezahlt.

By Tyler Curtis from Chicago, Illinois, United States (Flickr) [CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons




geschrieben am 21.11.2016 von Karo um 18:22 Uhr


Tags: Kanye West Donald Trump Konzert wütend Rede Abbruch



Facebook