Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Berliner Zeitung

Frauenschutz per Codewort

Gepostet in: Gesellschaft

Trotz des Erlangens der Frauenrechte durch ganz Europa und des Bemühens der Staaten um die Gleichstellung bleiben Frauen in manchen Situationen "Geiern" schutzlos ausgeliefert.

In einer Bar, einer Kneipe, einem Café oder einem Nachtlokal treiben manchmal Unmenschen ihr Wesen. Über Gewalt, Erpressung oder K.O.-Tropfen, versuchen sie sich oft schutzlose Frauen gefügig zu machen. Als Frau, in solch einer Situation, wie handhaben?

Münster (NRW) übernimmt eine Idee aus County Lincolnshire in England. Per Codewort kann eine Frau sich an das Personal wenden und andeuten, dass sie Schutz sucht.

Der Code lautet: "Ist Luisa da?" Das Personal führt dann die Schutzsuchende in einen sicheren Bereich oder ruft ein Taxi herbei. Bars und Kneipen, die bei der Aktion mitmachen, haben ein Frauennotruf-Plakat im Ausgehviertel der Damentoilette aufgehängt.

Das Schutzprojekt "Angela" überzeugte die lokale englische Bevölkerung und soll landesweit ausgeweitet werden. In Münster stieß die Initiative auf öffentliche Zustimmung.

Foto: Copyright © Kaddinsky / Flickr / CC-BY-SA-2.0




geschrieben am 30.12.2016 von Ludovic um 20:28 Uhr


Tags: Code Schutz Frauengewalt Münster



Facebook