Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Bild

Reporter Deniz Yücel kommt in Untersuchungshaft

Gepostet in: Politik/Wirtschaft

Die Pressefreiheit scheint in manchen Ländern verboten zu sein, so zumindest werden es im Augenblick zahlreiche Reporter denken, da „Welt“-Reporter Deniz Yücel (43) noch immer in der Türkei hinter Gittern bleiben muss.

13 Tage war der Reporter nun in Polizeigewahrsam und muss jetzt in Untersuchungshaft. Die Anschuldigungen gegenüber Yücel sind erheblich denn diese belaufen sich auf „Volksverhetzung“ und „Terrorpropaganda“. Zunächst wurde es von dem Staatsanwalt so beantragt und nun gab der Haftrichter ihm auch noch recht diesbezüglich und gab den Antrag statt. Außenminister Sigmar Gabriel (57, SPD) kritisiert die Türkei enorm und findet diese Entscheidung des Haftrichters total überzogen.

Man muss hier Anmerken, das sich Yücel freiwillig gestellt hat, und war auch bereit, während die Ermittlungen liefen, zur Verfügung zu stehen. Hierbei muss man ganz deutlich sagen, dass das Ganze mit Pressefreiheit überhaupt nichts mehr zu tun hat.

„Die Nachrichten aus Istanbul enttäuschen mich sehr“, erklärte er. „Das sind dramatische Zeiten für die Türkei. Es sind auch schwierige Zeiten für die deutsch-türkischen Beziehungen“, erklärte Gabriel weiter. „Der Fall Deniz Yücel wirft ein grelles Schlaglicht auf die Unterschiede, die unsere beiden Länder offensichtlich bei der Anwendung rechtsstaatlicher Grundsätze und in der Bewertung der Presse- und Meinungsfreiheit haben.“

Deutschland wird auf jeden Fall versuchen ihn wieder freizubekommen, und wenn ein neues Gespräch mit der Türkei anfällt, dann wird dieses Thema mit Sicherheit auf der Liste stehen.

By blu-news.org (Deniz Yücel) [CC BY-SA 2.0 (creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0)], via Wikimedia Commons






geschrieben am 27.02.2017 von Mareike um 22:02 Uhr


Tags: <pressefreiheit Pressefreiheit Haftrichter



Facebook