Showname: Warm UP Session

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • tz

Frauenpower bei MTV Movie Awards

Gepostet in: Filme

Man könnte meinen, die MTV Movie Awards liefen ganz unter dem Motto "Frauenpower", denn die waren an dem Abend wahre Siegerinnen.

In Los Angeles gingen die wichtigsten Trophäen des Abends an Schauspielerinnen. In der Kategorie "Bester Darsteller in einem Film", aber auch "Bester Darsteller in einer Serie" gingen Frauen als Siegerinnen hervor. Im Bereich Film wurde Emma Watson für ihre Hauptrolle in "Die Schöne und das Biest" ausgezeichnet.

In ihrer Dankesrede sagte Watson, dass der Hauptfigur Belle eingeredet werde, "dass unsere Welt kleiner ist als sie sie sieht, mit weniger Möglichkeiten für sie". Und ihr war es deswegen nahezu eine Ehre, "jemanden zu spielen, der auf so etwas überhaupt nicht hört". "Ich bin so stolz, Teil eines Films zu sein, der Vielfalt, Bildung, Inklusion, Freude und Liebe auf diese Weise feiert", fügte sie noch hinzu.

Im Bereich Serie erhielt Millie Bobby Brown für ihre Rolle in der Netflix-Serie "Stranger Things" die Auszeichnung. Diese Serie wurde zudem zur "Serie des Jahres" gekürt und "Die Schöne und das Biest" wurde der "Film des Jahres".
In der Serienkategorie wurde Watsons britische Kollegin Millie Bobby Brown ausgezeichnet. Sie bekam den Preis für ihre Rolle in der Netflix-Mystery-Serie "Stranger Things", die außerdem zur "Serie des Jahres" gekürt wurde. "Die Schöne und das Biest" wurde wiederum "Film des Jahres".

Und damit nicht genug mit Frauenpower, denn Taraji P. Henson wurde für ihre Rolle als afroamerikanische Mathematikerin in "Hidden Figures" ausgezeichnet.
Der beste "Bösewicht" wurde Jeffrey Dean Morgan für seine Rolle in "The Walking Dead" gekürt.

Als "bester Kuss" wurde die Szene von Ashton Sanders und Jharrel Jerome in dem Drama "Moonlight" bewertet. Dort geht es um die Liebesbeziehung zwischen zwei jungen schwarzen Männern. "Dieser Preis ist größer als Jharrel und ich. Das steht für mehr als einen Kuss", so Sanders.

By David Shankbone (Emma Watson) [CC BY 2.0], via Wikimedia Commons




geschrieben am 08.05.2017 von Karo um 12:15 Uhr


Tags: MTV Movie Awards Emma Watson Millie Bobby Brown die Schöne und das Biest Stranger Things Frauenpower


Facebook