Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Promiflash

Reese Witherspoon wegen "Gone Girl" verklagt

Gepostet in: Klatsch/Tratsch

Reese Witherspoon ist nicht nur eine erfolgreiche Schauspielerin, auch als Produzentin konnte sich die 41-Jährige beweisen. Das war unter anderem in dem Thriller "Gone Girl" zu sehen. Und wegen der Verfilmung des Bestsellers wurde Witherspoon nun verklagt.

Eine Dame namens Leslie Weller behauptet nämlich, dass die ursprüngliche Idee zu dem Roman von ihr stammt. Sie habe 2005 ein Drehbuch mit dem Titel "Out of the Blue" geschrieben und einem Skriptberater geschickt. Diese Vorlage sei daraufhin für den sieben später veröffentlichten Roman "Gone Girl" genutzt worden. Reese Witherspoon sitzt also nicht alleine auf der Anklagebank, sondern ebenso die Buchautorin Gillian Flynn und der Regisseur David Fincher.

Laut Weller gebe es viele Gemeinsamkeiten zwischen ihrem Drehbuch und später erschienen Werken. In ihrem Skript ginge es ebenfalls um ein verheiratetes Ehepaar, dass sich mit und mit auseinanderlebt und bei dem sich die Frau als Psychopathin entpuppte. Der Aufbau und eine Schlüsselszene seien ebefalls gleich, "nämlich die, in der es offen bleibt, ob der Mann seine Frau verletzt oder nicht".

Foto: Von Georges Biard, CC BY-SA 3.0




geschrieben am 11.12.2017 von Vanessa um 14:34 Uhr


Tags: Reese Witherspoon Gillian Flynn David Fincher Gone Girl Leslie Weller Out of the Blue



Facebook