Showname: B3A$TM0D3

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: nicht verfügbar

Handball Krimi Deutschland - Slowenien

Gepostet in: Sport

In der ersten Halbzeit sah es so aus, als ob die Slowenen die Deutschen "vernaschen" würden. Zeitweise lagen sie mit fünf Toren zurück.
10:15 stand es nach den ersten 30 Minuten.
Doch dann geschah das Unglaubliche, zumal die Slowenen wesentlich aggressiver spielten.

Der deutsche Trainer Prokop forderte: "Wir müssen den Kopf oben behalten und Tor für Tor aufholen!"

Patrick Groetzki verkürzte mit zwei schnellen Treffern zum 12:15. Das deutsche Team kam bis auf 24:24 ran, Sekunden vor Schluss. Der Slowene Blaz Janc schaffte es zum 25:24. Ein Distanzversuch noch von den Deutschen, dann die Schlusssirene und die Gegner tanzten schon auf dem Spielfeld.

Am Spielrand wurde es lebhaft, weil das deutsche Team, voran Deutschlands Torhüter Silvio Heinevetter protestierte, da es einen Regelverstoß gesehen haben wollte.
Die zwei litauischen Schiedsrichter schauten sich minutenlang den sogenannten Videobeweis an und dann das Urteil: Gegen Blaz Blagotinsek die rote Karte und Siebenmeter für Deutschland, weil beim Wiederanwurf durch Paul Drux ein Slowene zu wenig Abstand hielt.

Tobias Reichman war dann der Spieler, der den 7 Meter zum 25:25 verwandelte

Bundestrainer Christian Prokop sagte sehr erleichtert: "Ich bin froh, dass es den Videobeweis gibt und glücklich, dass Tobias Reichmann die Nerven behalten hat."




geschrieben am 15.01.2018 von mathias um 21:02 Uhr


Tags: Handball Deutschland Slowenien unentschieden


Facebook