Showname: Mix It Up

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Wikipedia.de
Hiphopdx.com

Young Sinatra 4 lässt keine Wünsche offen

Gepostet in: Musik

Logics Fans wünschten sich seit „Warm it up“ auf seinem letzten Album „Bobby Tarantino 2“ sein alter Ego Young Sinatra zurück. Auf diese Wünsche ging der US-Amerikaner ein und brachte nur 6 Monate später mit „Young Sinatra IV“ die Fortsetzung der Young Sinatra-Reihe raus.
Auf dem Album sind 13 Tracks und features wie Ryan Tedder und Jaden Smith, außergewöhnlich dabei ist ein feature mit allen verbliebenen Mitgliedern des Wu-Tang Clan.
Logic greift viele verschiedene Themen im Album auf und behandelt sie, hauptsächlich beschäftigt er sich mit der Musikindustrie und beschwert sich über Musiker, die er mit Schauspielern gleichsetzt, wie man im Song „YSIV“ hören kann.
Ein besonderes Highlight ist „100 Miles and Running“. Logic ist für seine spezielle Technik bekannt, doch dieser Track erinnert einen mehr an Kurtis Blow als an Logic.
Im Vergleich zu Bobby Tarantino ist Logic auf seinem neusten Album lauter und aggressiver als gewohnt. Er setzt auf seinem neusten Werk mehr auf Boom Bap Rap und old school, ganz anders als Bobby Tarantino ist er Trap und new school eher abgeneigt. Interessant ist das Logic kein Blatt vor dem Mund nimmt und das sagt, was er denkt, auch wenn dafür das N-Wort fallen muss.
Logic ist ein sehr versierter Conscious Rapper, so manifestiert er sich auch auf dem Album und macht der Young Sinatra-Reihe alle Ehre.




geschrieben am 28.09.2018 von Patrick um 16:19 Uhr


Tags: Logic USA Rapper Young Sinatra



Facebook