Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Spiegel

Stan Lee ist tot

Gepostet in: Tragisches / Schockierendes

Würden wir ohne ihn Spider-Man oder die X-Men kennen? Stan Lee war an der Erfindung dieser und anderer Superhelden beteiligt und baute "Marvel" auf. Nun verstarb er im Alter von 95 Jahren in Los Angeles.

"Er fühlte sich gegenüber seinen Fans dazu verpflichtet, weiter schöpferisch tätig zu sein. Er liebte sein Leben und seinen Beruf. Seine Familie liebte ihn und seine Fans liebten ihn. Er war unersetzlich.", so seine Tochter.

In den Sechzigerjahren revolutionierten Lee und der Marvel-Verlag das Superhelden-Genre. "Er war dafür bekannt, seinen Protagonisten eine damals neuartige Komplexität und Menschlichkeit zu verleihen".

Lee selbst sagte: "Übernatürliche Kräfte heißen denke ich nicht, dass es keine Charakterschwächen gibt, Familienprobleme oder sogar Geldsorgen. Ich habe versucht, Figuren als menschliche Wesen zu schreiben, die auch übernatürliche Kräfte haben".

Stan Lee hat unter anderem mit Jack Kirby und Steve Ditko zusammengearbeitet. Mit ihnen hat er sich eine Geschichte überlegt, aber statt ein ganzes Script zu schreiben, hat er diese nur kurz zusammen gefasst. Die Künstler zeichneten die Comics, Lee beschriftete die Sprechblasen. So konntendie Hefte noch schneller produziert werden. Insgesamt schufen Lee und seine Kollegen 350 Comicfiguren.

In der Achtzigern hat sich Stan Lee nach Kalifornien zurückgezogen, bevor er sich dann in den Neunzigern endgültig von Marvel verabschiedete.
Dennoch blieb er in der Comic-Szene aktiv. "Stan Lee Media" und "POW! Entertainment" konnten aber nicht an den Erfolg von Marvel anschließen.







geschrieben am 13.11.2018 von Vanessa um 08:39 Uhr


Tags: Stan Lee Marvel Comic Superhelden



Facebook