Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • gmx

Ashton Kutcher twittert nicht mehr

Gepostet in: Klatsch/Tratsch

Los Angeles. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold - das sollte sich Ashton Kutcher
durch den Kopf gehen lassen. Wegen einer Äußerung auf Twitter bezüglich eines Sex-Skandals wurde der Schauspieler (mal wieder) stark kritisiert.


Für seinen Tweet hat Kutcher sich ganz schnell entschuldigt und diesen auch gelöscht. Seine "Follower" werden auch in nächster Zeit nicht viel von dem Schauspieler lesen, dieser kündigte nämlich an, vorerst keine Meldungen zu veröffentlichten. "Dieser Irrtum ist mir sehr peinlich. Wird nicht wieder passieren"

In dem Tweet ging es um die Entlassung des Football-Trainers Joe Paterno von der Pennsylvania State University. Er soll davon gewusst haben, dass einer seiner Assistenten über Jahre hinweg Jungen sexuell missbraucht hat. Ashton Kutcher war über die Entlassung empört - und twitterte dies prompt.

Seine Fans reagierten mit Kritik und der Schauspieler entschuldigte sich kurze Zeit später. Er habe nicht die ganze Story gekannt und wusste nichts von dem Missbrauchsskandal. Er fügte hinzu, dass er "als Fürsprecher im Kampf gegen die sexuelle Ausbeutung von Kindern" diesen Fehler bereue. Er und seine Frau Demi Moore eröffneten im letzten Jahr eine UN-Stiftung im Kampf gegen Menschenhandel.

Bookmark and Share




geschrieben am 11.11.2011 von Vanessa um 02:43 Uhr


Tags: Ashton Kutcher Twitter Skandal Missbrauch Entschuldigung Irrtum peinlich Football Entlassung



CasiBonus
Facebook