Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Yahoo

Familienunternehmen hinter Gitter

Gepostet in: Gesellschaft

Anderthalb Jahre hat es gedauert, bis die Polizei aus Liverpool ein Familienunternehmen hinter Gitter gebracht hat. Mama, Papa, Sohn und andere Verwandte aus dieser Familie führten ihr Unternehmen als sogenannte Dealer.

Sie verkauften eine Menge Drogen und beherrschten den Norden von Liverpool. Doch jetzt ist Schluss mit dem Familien-Clan denn die Polizei nahm inzwischen 13 Personen aus diesem Unternehmen fest. Bei der Festnahme wurden sogar harte Drogen sichergestellt. Die Familie muss nun mit insgesamt 82 Jahren Haft rechnen.

Bei ihrer Festnahme gaben sie zu, dass sie mit Kokain Heroin und anderen Drogen gedealt haben. Ihr eigenes Haus benutzen sie als Verkaufshalle. Auf dem Bankkonto besaßen die Arbeitslosen sage und schreibe 139.500 Euro. In dessen Haus und in einem Gebüsch fanden die Beamten 50.000 Ecstasy-Pillen und 520 Beutel Heroin.

Ein 37-Jähriger, der ebenfalls zu dieser Familie gehört wurde auf frischer Tat ertappt, als er zwei Kilogramm Heroin im Wert von beinahe 140.000 Euro aus dem Fenster seines fahrenden Mercedes geworfen hat, nachdem er die Polizei bemerkte. Außerdem wurde eine 29-Jährige erwischt, die Kokain in der Wickeltasche versteckte. Bei einer anderen Verwandten wurde ein Sturmfeuergewehr, das im Jahr 2005 von einem Militär-Stützpunkt gestohlen wurde, sichergestellt.

Wenn man alle Haftstrafen mit einbezieht, dann muss die Familie nun mit Ingesamt 82 Jahre Haft rechnen. Die Ermittlungen dauern noch an, da immer noch geprüft wird, wer alles in diesem Clan tätig ist.

Bookmark and Share




geschrieben am 23.11.2011 von Mareike um 19:59 Uhr


Tags: Familienunternehmen Gitter Dealer Heroin Kokain Verkaufshalle Tat Sturmfeuergewehr Drogen beherrschten 50.000 Ecstasy-Pillen



CasiBonus
Facebook