Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • RP-Online

Wegen Twitter-Eintrag hohe Geldstrafe

Gepostet in: Sport

Rio de Janeiro. Da der Nationalspieler Neymar einen Schiedsrichter auf Twitter beleidigt hat, muss er nun umgerechnet 6100 Euro Strafe bezahlen.

"Ich habe von meinen Eltern gelernt, dass Rechtsentscheide befolgt werden müssen. Deshalb steht es mir nicht zu, zu diskutieren, ob die Höhe der Geldbuße gerecht war", sagte Neymar nach der Urteilsverkündung.

Nach dem Elfmeterpfiff gab es eine Niederlage für den 19-jährigen Stürmer und deshalb hat er seine Wut an den Schiedsrichter Referee Sandro Meira Ricci auf Twitter ausgelassen und bezeichnete ihn als Dieb.

Da es sich hierbei um Rufmord handelt und der Nationalspieler recht viel Geld verdient, fiel die Strafe auch so hoch aus.

Das Bußgeld wird er für einen guten Zweck spenden. Von daher kann man also davon ausgehen, dass er das Ganze inzwischen bereut.

Bookmark and Share




geschrieben am 30.11.2011 von Mareike um 12:44 Uhr


Tags: Nationalspieler Schiedsrichter Twitter beleidigt Strafe Bußgeld



CasiBonus
Facebook