Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Express

Mann in der Badewanne erstickt

Gepostet in: Tragisches / Schockierendes

Köln. Peter S. (51) wollte sich entspannt in die Badewanne legen. Kurze Zeit später
erstickte er.


Dass er und seine Familie, seine Lebensgefährtin und zwei Kinder, in ihrer Dachgeschosswohnung in wahrer Gefahr schwebten ahnte niemand.

Die Gastherme im Badezimmer war defekt, aus ihr strömte Kohlenmonoxid aus und verbreitete sich in der Wohnung. Erst verursachte es Kopfschmerzen, Übelkeit und Schwindel.

Wahrscheinlich dachte Peter S., dass ihm ein Bad gut tun würde, seine Lebensgefährtin fand ihn jedoch tot in der Badewanne auf.

Der Notarzt konnte keine natürliche Todesursache feststellen, weswegen die Kripo dazu geholt wurde. Bei der Obduktion konnte man feststellen, dass der 51-jährige erstickt ist. In seinem Blut stellte man einen hohen Kohlenmonoxidgehalt fest, was die Todesursache noch einmal bestätigte.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt gegen den Hauseigentümer, da er für die Wartung der Gasthermen verantwortlich ist."Der Verdacht besteht, dass der Abzug der giftigen Gase nicht ordnungsgemäß funktionierte."

Nach dem Vorfall ließ der Hauseigentümer eine neue Gastherme in das Bad einbauen. Tragisch, dass erst ein Mensch sein Leben dafür geben musste.

Bookmark and Share




geschrieben am 01.12.2011 von Vanessa um 09:15 Uhr


Tags: Badewanne erstickt Gastherme defekt Wohnung Hauseigentümer Todesursache Kohlenmonoxid



Facebook