Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Fan Lexikon

So denkt Jessi J. über Talentshows

Gepostet in: Gesellschaft

Jessi J findet es nicht richtig, dass viele Kandidaten in den Talentshows lächerlich gemacht werden. Die 23-jährige Popsängerin wurde vor einiger Zeit als Coach für die neue Fernseh-Show "The Voice UK" ernannt.

Außerdem half sie unteranderem Tulisa Contostavlos bei der Auswahl der Finalisten für britische Version von "The X Factor". In einem Interview mit dem "more!"-Magazin sprach sie nun über Jury-Mitglieder und Kandidaten und vor allem über die Rollenverteilung in den Talentshows.

"X Factor ist so kommerziell und deshalb denken die Medien, sie könnten jedes einzelne Detail über einen auseinander nehmen. Ich mag es nicht, wie manche Leute im Fernsehen lächerlich gemacht werden - das ist falsch. Für mich dreht es sich nur um das Talent. Es sollte keine Unterhaltungsshow sein, aber manchmal ist es das.

Als Jury-Mitglied muss man sich perfekt verhalten und darf keine Fehler machen - da lastet ein ganz schöner Druck auf einem",
erklärte sie. Außerdem teilte sie mit, dass es viel Schwieriger ist, Talente, die voller Hoffnung sind zu kritisieren, als es aussieht. Laut Jessi haben die Jury-Mitglieder sehr viele Nachteile: "Wenn man in dieser Position ist und Entscheidungen treffen muss, dann trifft man häufig Entscheidungen, mit denen die anderen nicht übereinstimmen", gab Jessie J zu.

Bookmark and Share





geschrieben am 04.12.2011 von Mareike um 16:50 Uhr


Tags: Talente Jury-Mitglieder Jessi J Kandidaten Popsängerin Coach Auswahl X-Factor Medien


Kommentare:

Sortierung:

#1 von Deutschland GHOZU
E-Mail: aut0mat1que@hotmail.de Offline
Genau so ist es! Respekt!
Geschrieben am 05.12.2011 - 02:28


Facebook