Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • musiknews

Deichkind mit neuem Album zurück

Gepostet in: Kultur

Insgesamt machten die Jungs von Deichkind vier Jahre Pause und nun sind sie mit ihrem fünften Studioalbum und ordentlich frechen Tönen wieder zurück.

“Befehl von ganz unten“ heißt ihre neuste Scheibe. Anhand ihrer Texte merkt man nun wirklich, dass sie reifer und viel nachdenklicher geworden sind. Und dennoch sind sie ihrem Image treu geblieben. Die Songs des Albums konnten im Vorfeld bereits im Internet heruntergeladen werden und selbstverständlich waren ihre Fans total begeistert. “Deichkind setzen musikalisch wieder einmal neue Akzente“, schreibt ein Fan auf der iTunes-Seite.

Auf Facebook heißt es “Ohne Deichkind wäre die deutsche Musikszene um eine große Attraktion ärmer“. Der häufigste Kommentar: “Leider geil“ - in Anspielung auf die gleichnamige Single. “Sie handelt von politischer Correctness, aber dann doch nicht“, sagt Kryptik Joe über den Song. Ihre Texte handeln im Prinzip über gemeine Dinge aus dem Alltag. Insgesamt nahmen sie sich anderthalb Jahre Zeit für ihr neustes Werk.

Es sollte eben etwas ganz Besonderes werden und vor allem tanzbar sein. “Die letzten zwei Wochen sind ausschlaggebend, da entstehen die meisten Songs“, berichtet Sänger Philipp. “Nach fünf Jahren weiß man das mittlerweile schon. Aber man hat natürlich auch Angst, dass es dieses Mal nicht passiert.“ Das Album verfügt über 12 Titel. Wenn es darum geht, die Texte zu schreiben, dann machen es die vier Hamburger als Team.

“Es gibt Nummern, die brauchen ein Jahr lang. Da sitzt du stundenlang dran und die werden noch nicht einmal verwendet“, erzählt MC Kryptik Joe. “ Und dann gibt es Nummern, die entstehen um fünf vor zwölf noch mal schnell eingerappt und das sind dann die geilsten Dinger, die man raushauen kann.“ Mit der Nummer “Remmidemmi“ sind die Jungs im Jahre 2006 bekannt geworden. Allerdings stammt ihre erste Nummer aus dem Jahr 2000 und trug den Titel “Bon Voyage“.

2008 erschien zunächst das letzte Album der Band mit dem Titel “Arbeit nervt!.“ Obwohl die Hamburger Jungs eine lange Pause machten, war es eine schwere Zeit für sie. Da der Produzent Sebastian Hackert im Jahr 2009 im Alter von 32 Jahren gestorben ist. “Das hat uns auch erst mal wieder zurückgeworfen“, sagt Kryptik Joe. “Das war schon ziemlich heftig, weil er sehr nah dran war auch an uns.“

Sechs Monate nach dem Tod des Produzenten entschieden sich die Jungs allerdings, dann doch weiterzumachen. Wie sie selbst einmal äußerten, können sie auch gar nichts anderes, außer ihre Musik zu machen. Jetzt sind die vier Jungs wieder voll da und haben wie man sieht reichlich Energie getankt. Im Jahr 2012 wollen sie mindestens an 15 Festivals teilnehmen. Ab dem 1. März starten sie ihre Tour. Bis Ende März werden 21 Konzerte in Deutschland, der Schweiz und Österreich folgen.

Bookmark and Share





geschrieben am 13.02.2012 von Mareike um 22:02 Uhr


Tags: Deichkind Studioalbum frechen Tönen neuste Scheibe Befehl von ganz unten Image Produzent Titel treu Fans herunterladen



Facebook